PlayStation Store Update

PlayStation Store – Sony entfernt alle Spiele ab 18 Jahre *Update*

Die PlayStation steht und fällt mit der Community. Da insbesondere die Industrieländer eine überdurchschnittlich hohe Geburtenrate verzeichnen und der Altersdurchschnitt kontinuierlich sinkt, greifen die Japaner zu einer drastischen Maßnahme im PlayStation Store.

PlayStation Store - Sony entfernt alle Spiele ab 18 Jahren

Über Nacht hat Sony sämtliche Titel aus dem PlayStation Store entfernt, die über eine Alterseinstufung ab 18 Jahre verfügen. Titel wie Call of Duty WWII und das kürzlich in den Handel gelangte Far Cry 5 lassen sich somit nicht mehr über den hauseigenen Store der Japaner herunterladen.

“Diese Maßnahme war zwingend notwendig. Unser Blick muss deutlich weiter werden. Das durchschnittliche Alter der PlayStation 4 Community beträgt 5 Jahre und logischerweise sind gewaltverherrlichende Spiele für derartige Nutzer nicht geeignet,” sagte Frank Scherzkeks, der für das Angebot im PlayStation Store verantwortlich ist.

Diese doch eher drastische Maßnahme hat bereits Wirkung gezeigt. Viele Spieler melden, dass ihre Mitstreiter aber auch Gegner plötzlich deutlich netter sind und auch bei einer Niederlage charmante Komplimente verteilen. Allem Anschein nach war das Entfernen der entsprechenden Titel tatsächlich eine gute Entscheidung. Auch wenn es bisher nicht offiziell bestätigt wurde, ist es sehr wahrscheinlich, dass Spiele ab 18 Jahre nie mehr im PlayStation Store zu kaufen sein werden. Wir behalten diese Thematik natürlich im Auge.

Solltet ihr bereits eine Vorbestellung für betroffene Spiele getätigt haben, gibt es keine Rückerstattung. Stattdessen möchte Sony den betroffenen Nutzern einen Gutschein für den Kauf einer PlayStation Vita 2 spendieren. Hierfür soll in den kommenden Tagen eine spezielle Seite eingerichtet werden. Sobald diese online ist, melden wir uns natürlich erneut bei euch.

Zudem sorgt die unerwartete Aktion im PlayStation Store für ein Umdenken bei anderen großen Verkäufern. Amazon und die Media-Saturn GmbH haben sich bereits positiv diesbezüglich geäußert und scheinen ebenfalls über eine Entfernung nachzudenken. GameStop möchte sein Sortiment nicht umstellen, dafür die Preise für gewaltverherrlichende Spiele um 500 Prozent erhöhen. Wann diese Erhöhung eintritt, ist noch unklar.

Update

Bei der News handelte es sich um einen Aprilscherz :) Wir hoffen ihr hattet Spaß :)

Teilen

126 thoughts on “PlayStation Store – Sony entfernt alle Spiele ab 18 Jahre *Update*”

  1. Haha, hab meinen Sohn grad voll erwischt.. Hab ihm gesagt das Sony alle Kinderspiele gelöscht hat weils ja eigentlich ne Konsole für Erwachsene ist.. Der Gesichtsausdruck, unbezahlbar..

    1. Oh ich werde mir das nicht gefallen lassen von Playstation! Ich will all mein Geld für die Spiele zurück!!! Und die Playstation habe ich jetzt gerade auch aus dem Fenster geschmissen! For the Players, das ich nicht lache! So jetzt laufe ich nach unten zum Nachbarsjungen der bewusstlos auf dem Gehweg liegt mit einer Playstation aug dem Kopf. Dem schulde ich glaube ich eine Erklärung! 😓

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere