PlayStation Europe – Verlieren wir an Bedeutung für Sony?

.News

Eigentlich sollte die Stimmung gut sein. Immerhin hat Sony verraten, wann die PS5 in den Handel gelangt. Jüngst veröffentlichte Berichte lassen jedoch die Vermutung aufkommen, dass der europäische Markt mit Einführung der Next-Gen-Konsole an Bedeutung verlieren wird.

Sorgt die PS5 dafür, dass PlayStation Europe künftig keine große Bedeutung mehr besitzt? Konzentriert man sich künftig mehr auf Asien?

Am 8. Oktober präsentierte uns Sony zahlreiche, neue Details zur kommenden PS5. Unter anderem gab man bekannt, dass der Launch gegen Ende 2020 erfolgt (mehr Informationen). Die Quelle für diese Neuigkeiten waren vor allem der japanischen und US-amerikanische PlayStation Blog. Der europäische Blog und die dazugehörigen Seiten wie der deutsche Blog berichteten erst viele Stunden später über diese Neuigkeiten. Wie sich herausstellte, waren die Mitarbeiter hierzulande nicht über die wichtigen Schritt informiert. Dies behauptet zumindest ein aktueller Bericht (zur Quelle).

Zudem scheinen die Mitarbeiter der europäischen Niederlassungen von Sony Interactive Entertainment besorgt zu sein. PlayStation Europe scheint zunehmend an Bedeutung zu verlieren, was nicht nur an den fehlenden Informationen liegt. Einem weiteren Bericht zufolge entlässt Sony derzeit zahlreiche Mitarbeiter (zur Quelle). Tweets von ehemaligen Mitarbeitern sprechen für diese Informationen.

Scheinbar massive Umstrukturierung

Dem vorangegangenen Bericht ist ebenfalls zu entnehmen, dass die Teams von PlayStation Europe immer stärker unter den Einfluss von Sony Interactive Entertainment America stehen. Bereits im vergangenen Jahr habe die Einflussnahme deutlich zugenommen. Die Ursache für diese Tendenz scheint eine Umstrukturierung der gesamten Tochtergesellschaft von Sony sein, die von Jim Ryan ausgeht. Möglicherweise ist diese Umstrukturierung auch der Grund dafür, dass Shawn Layden das Unternehmen verlassen wird. Erst ende September teilte man mit, dass Layden nach zahlreichen Jahren einen anderen Weg einschlagen wird.

Welche Folgen könnte es geben?

Sollte Sony tatsächlich eine Umwandlung zu einer globalen Struktur vornehmen, könnten zahlreiche, regionale Niederlassungen wegfallen. Mit dem Launch der PS5 könnte man PlayStation Europe komplett abschaffen. Sämtliche Angelegenheiten für die USA und Europa könnten von Sony Interactive Entertainment America übernommen werden. Auf diese Weise würde man ähnliche Märkte zusammenlegen. Zudem könnte man die frei gewordenen Ressourcen in einen anderen Markt investieren und dort deutlich an Marktmacht gewinnen. Die Rede ist von China, das inzwischen den zweitgrößten Markt für digitale Spiele darstellt (zur Quelle).

Diese Neuausrichtung seitens Sony könnte ebenfalls zu einer engeren Zusammenarbeit mit dem chinesischen Unternehmen Tencent führen. Somit würden die beiden größten Unternehmen im Bereich digitaler Spiele künftig deutlich mehr zusammenarbeiten. Welche Vor- und Nachteile dieser vermeintliche Schritt bringt, bleibt abzuwarten.

Teilen
Tagged

Kommentar verfassen