PlayStation Classic – Preis rauscht weiter in den Keller

.News

Mit der PlayStation Classic wollte Sony auf den kurzfristige Hype aufspringen und hat daher eine alte Konsole in einer aufgefrischten Mini-Version entwickelt. Da diese aber nicht gut ankommt, ist der Preis inzwischen extrem gefallen.

Die PlayStation Classic lässt sich inzwischen für einen lächerlich geringen Preis erwerben. Die Retro-Konsole entwickelt sich zu einem Flop.

Bereits im Dezember begannen die Preise für die eigentlich für 99 Euro angesetzte PlayStation Classic zu fallen. In den vergangenen Monaten konnte man sich ein Exemplar für 39,99 Euro oder sogar für 29,99 Euro sichern (mehr Details). Meist waren dies zeitlich begrenzte Angebote. Die Aussage dahinter war jedoch eindeutig. Scheinbar ist die Nachfrage nach der Retro-Konsole nicht so groß, wie es sich Sony im Vorfeld erhofft hat. In den USA hat der Preis für die PlayStation Classic inzwischen einen neuen Tiefwert erreicht. Bei Bestbuy kann man sich derzeit für 19,99 US-Dollar erwerben (zum Angebot). Es ist sicherlich nur eine Frage der Zeit, bis wir hierzulande vergleichbare Angebote erhalten.

Der rasante Preisabfall hängt vor allem mit der Qualität der Spiele zusammen, die nicht in wenigen Fällen überzeugen kann. Des Weiteren ist die Auswahl an Spielen deutlich begrenzt. Viele Spieler, die zuvor an einem Kauf interessiert waren, wurde vom Line Up letztendlich enttäuscht. Nutzt gern die Kommentarfunktion und verraten uns, ob ihr ein Exemplar der Mini-Konsole euer Eigenen nennen könnt.

Diese Spiele bietet die PlayStation Classic

  • Cool Boarders 2
  • Destruction Derby
  • Final Fantasy VII
  • Grand Theft Auto
  • Metal Gear Solid
  • Oddworld: Abe’s Oddysee
  • Rayman
  • Resident Evil Director’s Cut
  • Ridge Racer Type 4
  • Syphon Filter
  • Tekken 3
  • Tom Clancy’s Rainbow Six
  • Twisted Metal
  • Wild Arms
  • und weitere.
Teilen
Tagged

1 thought on “PlayStation Classic – Preis rauscht weiter in den Keller

Kommentar verfassen