Philips: MMD launcht Displays mit Fokus auf Konsolenspiele

Den Moment erleben mit der neuen Momentum-Serie von Philips: MMD launcht Displays mit Fokus auf Konsolenspiele

MMD, führendes Technologieunternehmen und Markenlizenzpartner für Philips Monitore, präsentiert die brandneue Monitor-Serie Momentum, mit Fokus auf Home-Entertainment, insbesondere Konsolenspiele. Der Philips 436M6VBPAB ist das erste Philips Momentum-Display und ist mit einer atemberaubenden 4K-UHD-Auflösung auf einem riesigen 108 cm (43 Zoll) großen VA-Panel ausgestattet. Das 436M6VBPAB-Display bietet 1000 cd/m² maximale Helligkeit, einen extrem breiten Farbraum mit 100 % BT.709 und 97,6 % DCI-P3-Abdeckung sowie 1,07 Milliarden Farben, die mit einer Farbtiefe von 8 Bit +2 Bit FRC (Frame Rate Control) erreicht werden. Der 436M6VBPAB ist somit das erste Display der Welt, das dem neuen VESA-DisplayHDR-1000-Standard entspricht! Der Monitor ist außerdem mit der Quantum-Dot-Technologie statt mit herkömmlichen LED-Backlights ausgestattet. Diese innovative Halbleitertechnologie erzeugt lebendige, dynamische Farben mit noch intensiveren Blau-, Grün- und Rottönen. Quantum Dots wandeln bei Energiezufuhr Licht in die Farben Rot, Grün und Blau um. Die Primärfarben erscheinen satter, ansprechender und präziser. Der 436M6VBPAB ist darüber hinaus ein echter Gaming-Monitor. Gamer erleben höchste Spielqualität durch den Low-Input-Lag-Modus, SmartResponse für ein schnelleres visuelles Feedback und Adaptive-Sync für ein ruckelfreies Gaming-Erlebnis ohne Tearing.

Einige User sind sehr begeistert von PC-Spielen, geben ihre Tastatur und Maus nie her und bevorzugen es, auf einem speziellen Gaming-Stuhl zu sitzen und an 24 bis 32 Zoll großen Gaming-Monitoren aus einer kurzen Entfernung (< 1 m) zu sitzen. Andere User wiederum verwenden lieber Controller und eine Spielekonsole, die mit dem Fernseher oder ähnlich großen Displays verbunden ist. Diese Art User sitzt lieber auf einer Couch oder einem Sessel und zockt Spiele aus größerer Entfernung. Laut dem Analysten NewZoo war der Konsolen-Gaming-Markt 2017 mit 29 % Anteil der zweitgrößte im globalen Spielemarkt. Leider sind die meisten Fernsehgeräte nicht darauf ausgerichtet, dass das Spielen im Vordergrund steht und sind daher weniger für schnelle, interaktive Action-Sequenzen geeignet. Die Folge sind Ghosting, Bewegungsunschärfe und Artefakte, die Gamer verärgern.

Die Momentum-Produktlinie füllt diese Lücke in der Produktpalette der Philips Monitore. Ziel ist es, den Fokus auf Großbildschirm-Entertainment und Konsolenspiele zu verlagern, indem die neuesten Display-Innovationen für den bewussten Gamer/Verbraucher bereitgestellt werden. Speziell für kleinere Räume deckt die Momentum-line alle Entertainment-Display-Anforderungen in außergewöhnlicher Qualität ab.

Das große, elegante 436M6VBPAB-Display verfügt über einen sehr schmalen Rahmen und einen modernen, futuristischen Standfuß aus Aluminium. Das Display ist mit Ambiglow-Beleuchtung ausgestattet, die ein einzigartiges und immersives Seherlebnis mit zusätzlichem Lichtkreis um das Panel herum erzeugt. Der schnelle interne Prozessor analysiert den Bildinhalt und passt die Farbe und Helligkeit des Lichts an das Bild auf dem Bildschirm an. Es eignet sich besonders für Filme, Sport und Spiele. Das elegante äußere Design des 436M6VBPAB mit Ambiglow ist einzigartig, ebenso wie das der anderen Mitglieder aus der Momentum-Familie.

Der 436M6VBPAB ist mit einem schnellen 43-Zoll-VA-Panel in CrystalClear-4K (3840×2160 Pixel)-UHD-Auflösung und exzellenter Reaktionszeit von nur 4 ms GtG mit SmartResponse und Adaptive Sync-Unterstützung für eine reibungslose Gaming-Experience ausgestattet. Mit der Pixel-Overdrive-Technologie (exklusiv für Philips Monitors) ermöglicht SmartResponse Bilder in rasanten Spielen und Filmen mit der geringsten Wartezeit und ohne Ghosting. Die neuesten Versionen der Konsolen der aktuellen Generation sind in der Lage, eine 4K-Auflösung und HDR (High Dynamic Range) in ausgewählten Spielen zu produzieren, für die der 436M6VBPAB perfekt geeignet ist. Der 436M6VBPAB eignet sich dank seiner Adaptive-Sync-Unterstützung für AMD GPUs auch hervorragend für Casual Entertainment, Filme, TV-Serien oder Spiele. Adaptive Sync passt die Bildwiederholrate der wiedergegebenen Bilder an die des Displays an, wodurch Ruckeln und Tearing, die durch nicht übereinstimmende Frames in Spielen entstehen, vermieden werden. Für mehr Reaktionsfähigkeit verwendet der 436M6VBPAB den Low-Input-Lag-Modus, bei dem das Signal den Großteil der internen Verarbeitung des Displays umgeht und die gesamte Eingangslatenz um die Hälfte reduziert wird.

Der 436M6VBPAB ist ein Allrounder mit einem vielseitigen und praktischen Display, so wie alle Monitor-Serien von Philips auch. Die MultiView-Funktion kann zwei Quellen gleichzeitig im Bild-in-Bild- oder Bild-neben-Bild-Modus anzeigen, wodurch das Multitasking vereinfacht wird. Seine Konnektivität ist sehr umfänglich, mit DisplayPort 1.2, Mini DisplayPort und HDMI 2.0 Videosignaleingängen. Hinzu kommt USB-C-Konnektivität, die die Übertragung des Displaysignals von Daten sowie die Stromversorgung für Ladegeräte über ein einzelnes Kabel ermöglicht. Der integrierte USB 3.0-Hub erweitert die Vielseitigkeit zudem durch den Anschluss von Peripheriegeräten über USB.

Der 436M6VBPAB ist außerdem mit zwei hochwertigen 7W-Lautsprechern mit DTS Sound™ ausgestattet, die nicht nur visuell, sondern auch auditiv für mehr Immersion sorgen.

Philips 436M6VBPAB: eine Fernbedienung zur Bedienung aller HDMI-CEC-kompatiblen Geräte wie Spielekonsolen oder DVD- & Blu-ray-Player

Die Momentum-Serie ist so konzipiert, dass das Display in einer beträchtlichen Entfernung vom User eine hervorragende Performance liefert. Der 436M6VBPAB verfügt über eine Fernbedienung, die es ermöglicht, andere mit HDMI verbundene Monitore/Geräte via Philips EasyLink zu steuern.

Das erste Momentum-Display von Philips, der 436M6VBPAB, wird im Mai 2018 für 799,00 EUR / 919,00 CHF (UVP) erhältlich sein.

Weitere Informationen zu den Monitoren von Philips: www.philips.com/monitors

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere