Paladins – Alle Plattformen außer PS4 verfügen über Crossplay

.News

Fortnite hat gezeigt, wie ein Crossplay über alle Plattformen hinweg ablaufen kann. Mit Paladins: Champions of the Realm verfügt nun ein weiterer Titel über das plattformübergreifende Zusammenspielen. Allerdings gehen Besitzer einer PS4 leer aus.

Paladins - Alle Plattformen außer PS4 verfügen über Crossplay

Mit dem neuesten Update erhält Paladins: Champions of the Realm ein grundlegend neues Feature. Ab sofort können die Spieler auf dem PC, der Xbox One und Nintendo Switch zusammenspielen. Zwar kann die Nintendo Switch bislang nur ein Crossplay mit der Xbox One ermöglichen, ein Update im Januar soll den Support allerdings auf den PC ausweiten. Egal wie die Situation derzeit ist, die Besitzer einer PS4 gehen leer aus.

Für das Smartphone optimiert: PlayStationInfo gibt es als kostenlose App für Android!

Von Seiten der Spieler sorgt dieser Schritt für Kritik. Immerhin hat Sony jüngst verkündet, sich bezüglich Crossplay weiter zu öffnen. Ob Paladins: Champions of the Realm im kommenden Jahr über ein vollständiges, plattformübergreifendes Zusammenspielen verfügen wird, ist derzeit ungewiss. Wir werden die Thematik aber weiter beobachten. Sobald wir mehr wissen, melden wir uns umgehend bei euch.

Bei Paladins: Champions of the Realm  handelt es sich um ein First-Person-Shooter im Stil einer Multiplayer Online Battle Arena. Der Titel ist seit dem 8. Mai 2018 für die gängigen Plattformen als Free-2-Play erhältlich.

Teilen
Tagged

2 thoughts on “Paladins – Alle Plattformen außer PS4 verfügen über Crossplay

  1. Sony zieh den stock ausm arsch und mach crossplay. Ganz erlich. Ich hasse es das Sony sowas verbietet. Mein pc ist zu scheisse sowas zu spielen und ich will wegen sowas nicht die konsole wechseln

Kommentar verfassen