Overwatch wartet mit neuer Funktion auf

“Als Teammitglied meiden”. So nennt sich die neue Funktion, die nun per Entwickler – Video vorgestellt worden ist. Der Game Director Jeff Kaplan widmet sich dabei diesem Feature. Es ermöglicht euch, bis zu zwei Spieler gleichzeitig zu blocken.

Blizzard Entertainment arbeitet weiter fleißig an “Overwatch” und sorgt unermüdlich dafür, dass das Spielerlebnis möglichst lange weiterhin auf hohem Niveau sein wird. Nun ist ein neues Entwickler – Video veröffentlicht worden. Dabei stellt der Game Director Jeff Kaplan eine neue Funktion vor, die zurzeit getestet wird. Sie hört auf den Namen “Als Teammitglied meiden”. Damit geht ihr potentiellen Teamkameraden aus dem Weg, die euch im Vorfeld negativ aufgefallen sind. Zunächst allerdings werdet ihr wohl nur maximal zwei Spieler blocken können und das nur für eine begrenzte Zeit. Doch erteilen wir dem Game Director doch das Wort. „Zwar können sie ins Gegnerteam kommen, doch für sieben Tage nicht in eures. Danach verschwinden sie wieder von eurer Liste. Ihr könnt sie neu hinzufügen, habt aber nur zwei Plätze. Überlegt euch also genau, wen ihr auf diese Liste setzt. Vermiedene Spieler werden in einem Extrabereich in der Freundesliste angezeigt. Dort könnt ihr auch gemiedene Spieler wieder zulassen. Ich möchte erklären, warum wir das einführen. In vielen Situationen im Spiel ist man von Mitspielern frustriert, auch wenn es keinen Meldegrund gibt. Ein Mitspieler findet zum Beispiel eure Heldenwahl nicht gut und sagt euch ständig per Voice- oder Textchat, dass ihr auf einen anderen Helden wechseln sollt. Das frustriert euch und obwohl die Person euch nicht belästigt oder etwas zu Negatives sagt, wollt ihr nicht noch mal im selben Team sein. Ein perfekter Fall für ‚Als Teammitglied meiden‘.“

„Oder ihr meldet einen Spieler, weil er euch belästigt oder unangemessene Texte schreibt. Wollt ihr schon im nächsten Spiel vermeiden, ins selbe Team zu kommen, könnt ihr sie nicht nur melden, sondern auch als Teammitglied meiden, um direkt mehr Kontrolle über eure Spielerfahrung zu haben. Jeder sollte sich aber der Nebenwirkungen bewusst sein. Einerseits könnte dieses System dazu führen, dass die Spielerzuweisung länger dauert. Es ist aber besonders auf mittlerem Spielniveau unwahrscheinlich, dass sich dadurch die Zuweisungszeiten erhöhen. Doch besonders auf Großmeisterniveau, in kleineren Regionen oder außerhalb der Stoßzeiten kann das Meiden von Teammitgliedern die Wartezeiten verlängern. Wir behalten das genau im Auge. Darum auch die strenge Limitierung beim Meiden.“

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere