God of War – Blockbuster erhält neues Update

Wie bei jeder großen Produktion wurde God of War pünktlich zum Release mit einem Day-One-Patch Version 1.10 versorgt, die recht umfangreich ausfällt. Zudem steht mit Version 1.11 mittlerweile ein weiteres Update zum Download bereit.

God of War

Trotz satten 6 GB wurden kleinere Fehler übersehen. Aus diesem Grund wurde schnell ein neues Update mit Version 1.11 veröffentlicht. Der kleine 614MB große Patch behebt kleinere Fehler, die jedoch noch nicht spezifisch benannt wurden. Jedoch berichteten einige Nutzer von schwarzen Balken, die rechts und links ihres Bildes angezeigt wurden und somit das Bild abschnitten, wenn die PS4-Einstellung nicht korrekt war. Der Patch behebt diesen Fehler und stellt das Bild unabhängig der PS4-Einstellung im Vollbildmodus dar.

Interessanterweise ist mittlerweile ein weiteres Update erschienen, dass den Titel auf die Version 1.12 hebt, kleinere Fehler anpasst und es den Spielern ermöglicht, die Größe der Texte im Spiel individuell einzustellen. Wie beim vorherigen Update fällt auch diese Aktualisierung überschaubar aus.

Kleiner Tipp aus der Redaktion: PlayStationInfo gibt es auch als kostenlose App für Android!

Der Blockbuster God of War ist seit dem 20. April exklusiv für die PlayStation 4 im Handel erhältlich und konnte durchgehend positive Bewertungen erzielen. Uns hat man bedauerlicherweise kein Muster für eine Review zur Verfügung gestellt, sodass wir euch leider keinen Testbericht präsentieren können. Für eine gute Übersicht können wir euch jedoch Metacritics empfehlen. Klickt einfach hier und wir leiten euch direkt weiter. Basierend auf beinah 100 Reviews erreicht God of War eine durchschnittliche Bewertung von 95 Punkten. Somit ist es der bisher beste Titel 2018 für die PlayStation 4.

Teilen

3 thoughts on “God of War – Blockbuster erhält neues Update”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

13 − 8 =

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.