Neues Gameplay zu “Biomutant” eingetroffen

In einem neuen umfassenden Gameplay – Video zeigt sich der Open-World-Kung-Fu-RPG -Titel “Biomutant” nun von einer weiteren Seite. Neben Gameplay – Szenen steht auch die Charaktererstellung im Mittelpunkt des Videos. Bereits im kommenden Jahr soll der Titel erscheinen.

Im Rahmen der Gamescom hatte THQ Nordic im August das Videospiel “Biomutant” enthüllt und mit einigem Material bereits aufgewartet. Der Titel zeigt sich nun in einem neuen Video, welches von PlayStation Access im Rahmen der EGX 2017 aufgezeichnet worden ist. Es erwartet euch nicht nur mehr Gameplay, sondern auch Neues bezüglich der Charaktererstellung. Da es sich bei dem Material allerdings um eine frühe Alpha – Version handelt, sei betont, dass dies eine sehr frühe Entwicklerversion darstellt und natürlich nicht repräsentativ für das endgültige Produkt steht.

Mit einer Mindestlaufzeit von zehn Stunden fällt „Biomutant“ eher überschaubar aus. Ljungqvist betont jedoch, dass sich diese Angabe nur auf das Absolvieren der nötigsten Aufgaben beschränkt. Sollte man den Titel also vollständig abschließen wollen, erhöht sich die Spielzeit nochmals. Außerdem ist es den Verantwortlichen wichtig, einen hohen Wiederspielwert zu kreieren, sodass man sich über einen längeren Zeitraum mit dem Open-World-Rollenspiel beschäftigt. Um dieses Ziel zu erreichen, hat man verschiedene Enden eingebaut. Von entscheidender Bedeutung ist hierbei das sogenannte Yin-Yang-Moral-System.

Laut den Entwicklern ist „Biomutant“ ein mythisches, postapokalyptisches Kung – Fu RPG. Es soll den Spieler in eine offene Welt versetzen. Die Spielebeschreibung gibt an, dass euch ein Mix aus Echtzeit – Nahkämpfen, Shooter – Gameplay sowie Action mit Mutantenfähigkeiten erwartet. Auch der Wiederspielwert soll hoch sein. Erreichen möchte man dies mittels eines tiefgreifenden Charakter – Entwicklungssystems. Zudem soll die Erkundung von drei systematisch generierten Welten möglich sein. Fortbewegen könnt ihr euch zu Fuß, per Mecha – Roboter, Luftballon, Jetski und UFO. Wann der Titel auf den Markt kommt, ist noch ungewiss. Es soll aber Anfang 2018 soweit sein.

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere