Neue Informationen zu Features und Charakteren in CODE VEIN

Neue Informationen zu Features und Charakteren in CODE VEIN

BANDAI NAMCO Entertainment Europe gibt neue Informationen über einen weiteren Charakter namens Mido sowie neue Spiel-Features, Waffen und Partneraktionen für das neue Action-RPG CODE VEIN bekannt.

Vor dem „Großen Einsturz“ hat Mido Waisenkinder adoptiert, um grausame Experimente an ihnen durchzuführen und sie als Krieger auf die Schlachtfelder auszusenden. Für diese Experimente verwendete er Teile seines Körpers als Material, um sie zu verstärken und sich selbst zu einem überlegenen Wiedergänger zu machen. Eine Gruppe dieser verstärkten Wiedergänger umgibt Mido und er kann mit ihrer Kraft die Angriffe von Yakumo stoppen. Obwohl Mido schon extrem stark ist, dürstet es ihn nach mehr.

Neben Mido gibt es eine weitere Neuheit: den „Kombo-Entzug“, der mit einer Waffe direkt nach einem gegnerischen Angriff ausgeführt wird. Zum Beispiel verschaffen Bajonett-Kombos dem Spieler während des Angriffs Abstand zum Gegner und der „Kombo-Entzug“ nutzt daraufhin die lange Reichweite des Stachels aus und kann außerdem direkt nach einem Schleuderangriff ausgeführt werden. Dieser Angriff ermöglicht es dem Spieler, seine Gegner noch in der Luft zu treffen.

Des Weiteren wird CODE VEIN eine Vielzahl von Waffenvariationen anbieten. Mit dem Einhandschwert kann man den Spezialangriff „Abendrot-Schwert“ ausführen, mit welchem man über seinen Gegner springen und das Schwert nach unten schlagen kann. Die aufgeladenen Angriffe des „Breitschwert“ und „Hanemukuro“ haben eine starke Auswirkung auf die Gegner. Der Spezialangriff „Zweihänder“ des Zweihandschwerts ist ein weitreichender Stichangriff, der ausgeführt wird, während der Spieler auf seinen Gegner zugeht. „Nagimukuro“ und „Verformte Klinge“ sind Angriffe, die aufgrund ihrer großen Bewegung nur mit einem Zweihandschwert ausgeführt werden können.

In CODE VEIN gibt es außerdem Partneraktionen mit den Charakteren Mia und Louis, was neue und verschiedene Möglichkeiten in Kämpfen bietet. Die beiden benutzen unterschiedliche Arten des „Kombo-Entzugs“. Sollte der Protagonist eine kleine Rast in der gefährlichen Welt einlegen und an einer Stelle stehen bleiben so durchsucht der Partner die Umgebung nach Gegenständen und Feinden.

CODE VEIN wird 2018 für Xbox One, PlayStation®4 und PC über STEAM® verfügbar sein.

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 + zwanzig =

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.