Möbel und Zubehör für Gamer bald bei IKEA

.News

Der Möbelriese IKEA möchte in die Gamingbranche einsteigen. Zusammen mit einer 3D-Druck-Firma möchten die Schweden personalisierbares Gamingzubehör an die Spieler bringe.

Fast jeder war mal in einem Ikea-Möbelhaus und sicher hat auch jeder mindestens ein Möbelstück der Schweden. Denn bei Ikea findet man für fast alle Wohnräume das passende Stück. Bisher jedoch wurde spezielles Gaming-Zubehör aber außen vor gelassen. Das soll sich jetzt ändern.

In einer offiziellen Pressemitteilung gab das Unternehmen nun bekannt auch Zimmerausstattung für Gamer und Streamer anbieten zu wollen.

“Es ist wahr, dass wir in der Vergangenheit nicht das volle Potenzial dieser Gruppe gesehen und uns nicht über ihre speziellen Wünsche und Bedürfnisse im Klaren waren. Es gibt viele Mythen und Missverständnisse um Gamer als Ganzes. Tatsächlich zocken eine große Gruppe Menschen aller Altersklassen, und für einen Teil davon bezahlt es sogar ihren Lebensunterhalt.” heißt es offiziell.

Vor allem die Streamer sollen hier die Zielgruppe sein. Denn der Produktkatalog soll etwa mit speziellen Tastaturkappen und einem so genannten Mouse-Bungie erweitert werden. Letzteres soll verhindern, dass das Kabel der Maus beim Spielen stört. Vorrangig wurde hier erstmal nur PC-Zubehör vorgestellt. Jedoch sind auch Stühle, Tische und andere Gerätschaften für alle Plattformen geplant.

Das Besondere daran

Alle Gegenstände sollen individuell personalisierbar sein. Dafür hat Ikea in Zusammenarbeit mit einer Firma für 3D-Druck eine App entwickelt. Mit dieser sollen die Produkte individuell angepasst werden können. Weitere Details sind aber noch nicht bekannt.

Was sagt Ihr zu diesem Vorhaben?

 

Teilen
Tagged

8 thoughts on “Möbel und Zubehör für Gamer bald bei IKEA

  1. Gibt’s dann auch Trophy’s für’s zusammenbauen? Bronze für ein Billy Regal und Platin für eine ganze Wohnzimmer Einrichtung 🤔?

Kommentar verfassen