Meine Top/Flop 3 Games 2019 +Video – Möge die Macht mit euch sein

.News Videos | Streaming | Filme

Das Jahr 2019 ist nun fast zu Ende. Es gab unzählige gute wie schlechte Spiele, dies sind meine persönlichen Top-Flop 3 Games 2019

Top 3

1. The Division 2

Wir haben uns sehr auf The Division 2 gefreut und Ubisoft hat uns nicht enttäuscht. Der Titel bietet massenhaft Loot und ist sowohl für Einzelgänger als auch für eingespielte Teams geeignet. Die Spielwelt verfügt über zahlreiche Details, ist vollgepackt mit Geheimnissen und sieht obendrein hervorragend aus. Und auch beim Thema Endgame haben sich die Entwickler viele Gedanken gemacht. Man ist nicht innerhalb kürzester Zeit an einem Punkt angelangt, wo die Motivation fehlt. Spieler können unzählige Stunden in The Division 2 investieren und bereits Anfang April folgen neue, herausfordernde Inhalte. Ansatzweise negativ ist unter dem Strich lediglich die Geschichte. Sie ist weder spannend noch wirklich fesselnd. Sie ist nur ein schlichtes Grundgerüst. Ansonsten können wir euch The Division 2 aber empfehlen. Wer auf Loot-Shooter steht, kommt auf seine Kosten!

 

 

2.Star Wars Jedi Fallen Order

Ich hätte das wirklich nicht gedacht und freue mich so sehr, dass ich falsch lag. Hätte man mich nämlich Wochen vor dem Release gefragt, ob Star Wars Jedi Fallen Order gut werden wird, hätte ich ehrlich gesagt, dass ich sehr skeptisch bin. Nun kann ich mit einem gutem Gewissen sagen: mit Star Wars Jedi Fallen Order bekommen wir das BESTE STAR WARS SPIEL der letzten Jahre, was aber aufgrund der Geschichte der Star Wars Spiele nicht wirklich schwer ist.

Star Wars Jedi Fallen Order weiß zu unterhalten. Auch wenn die Geschichte nicht sonderlich kreativ ist und es hier und da an Kreativität mangelt, schaffen es die Entwickler zu überzeugen. Respawn Entertainment hat ein tolles Star Wars Abenteuer abgeliefert. Die düstere Geschichte um Cal Kestis und BB8 ääh.. ich meine natürlich BD-1 zieht einen mit und man lässt sich auf deren Abenteuer ein und fiebert mit. Daher eine klare Kaufempfehlung nicht nur für Star Wars Fans Möge die Macht mit euch sein und… LANG LEBE DAS IMPERIUM

Star Wars Jedi Fallen Order im Test -- Wer war bei der Order 66 nicht gründlich?

3. Observation

Wir fanden Observation im Vorfeld sehr spannend und wurden letztendlich nicht enttäuscht. Ganz im Gegenteil. Wir waren stellenweise echt begeistert. Insbesondere die Inszenierung erzeugt eine gelungene Atmosphäre und das Mysteriöse innerhalb der Geschichte fügt sich perfekt ins ganz große Mysterium des Weltraums ein. Perfekt ist das Projekt von No Code im Endeffekt aber nicht. Ärgerlich ist vor allem die fehlende deutsche Synchronisation und ein bisschen mehr Spielzeit wäre ebenfalls wünschenswert gewesen. Zwar gibt es einige optionale Rätsel, diese sorgen aber nicht zwangsläufig für einen Wiederspielwert. Umso erfreulicher ist es, dass es sich beim Spiel um keinen Vollpreistitel handelt. Ihr müsst also keine 60 Euro bezahlen. Bevor ihr euch Observation kauft, solltet ihr euch aber nochmal genau überlegen, ob ihr Gefallen am Lösen von Rätseln findet. Wenn nicht, seid ihr hier falsch.

 

Flop 3

1. Ghost Recon Breakpoint

Ghost Recon Breakpoint hat viel Potenzial, verschenkt letztendlich aber viel davon. Auf der einen Seite gibt es sinnvolle Neuerungen, die ein taktisches Vorgehen begünstigen und belohnen. Auch die Spielwelt kann sich sehen lassen und die Geschichte ist deutlich besser inszeniert als beim Vorgänger. Auf der anderen Seite ist das Spiel überladen mit lieblosen Games as a Service Elementen, die oftmals nicht zur Grundidee passen. Hinzu gesellen sich technische Probleme. Daher ist das Spiel aktuell nur für Spieler interessant, die mit ihren Freunden ein Vier-Mann-Team zusammenstellen können und allgemein Spaß an einer taktischen Vorgehensweise finden. Alle anderen raten wir derzeit vom Kauf ab. Mit ein bisschen Glück lohnt es sich aber 2020 erneut vorbeizuschauen. Immerhin hat der Vorgänger bereits gezeigt, wie eine gelungene Entwicklung nach der Veröffentlichung funktionieren kann.

2. Wolfenstein Youngblood

Wolfenstein Youngblood ist ein solider Koop-Shooter geworden, der auch genau auch hier seinen Fokus setzt. Leider sind beide Charaktere spielerisch zu ähnlich und erhalten so kaum Charakter. Die Story ist diesmal eher nur Beiwerk und die Nebenmissionen sind sehr abwechslungsarm geraten. Somit fühlt sich das Rollenspielsystem eher aufgesetzt an und streckt im Zweifelsfall nur die Spielzeit künstlich. Grafisch kann sich Wolfenstein Youngblood sehen lassen und auch Soundtechnisch gibt sich das Spiel kaum eine Blöße. Youngblood möchte aber für sich selbst stehen und das tut es auch. Vor allem der günstige Preis und der Buddy-Pass lässt über einige Ungereimtheiten hinwegsehen. Für alle die einen Koop-Shooter suchen, um mit einem Freund zu spielen und denen die Story egal ist, die werden mit Wolfenstein Youngblood Spaß haben. Alle Fans, die auf eine richtige Fortsetzung gewartet haben, könnten aber enttäuscht werden.

 

3.Fake China Controller – DualShock 4 Wireless Controller aus China (Review)

Wir können den Controller nicht empfehlen. Die Verarbeitung ist in vielen Bereichen gut, aber die Fehler wie, Verbindungsabbruch oder Fehler in der Verarbeitung, was sein kann oder auch nicht, sind es nicht wert, sich damit zu beschäftigen und dazu kommt auch, dass es sich nicht um einen originalen Controller handel. Ihr dürft nicht vergessen, wer billig kauft, kauft zweimal. Wir finden nicht, dass es eine Alternative zum Original ist. Dann lieber einen externen von Razer/Speedlink und Co. kaufen.

Fake China Controller -- DualShock 4 Wireless Controller aus China (Review)

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Teilen
Tagged

Kommentar verfassen