Meine Top/Flop 3 Games 2018 +Video

Das Jahr 2018 ist nun zu ende. Es gab unzählige gute wie schlechte Spiele, dies sind meine persönlichen Top-Flop 3 Games 2018

Top 3

1. Red Dead Redemption 2

Mit Red Dead Redemption 2 präsentiert uns Rockstar Games fast schon eine Western-Simulation als ein weiteres Open-World-Action Spiel. Die vielen kleinen Details wie die Survivalaspekte oder die simulierte Tierwelt lassen uns in diese Welt versinken. Alle Inhalte machen Sinn sowie Spaß und stören zu keiner Zeit. Das Spiel ist sicher nicht für jeden geeignet und mehr als nur ein GTA im Wilden Westen. Es ist gemütlicher und um einiges ernster als Grand Theft Auto. Trotzdem lässt sich in der offenen Welt viel Blödsinn anstellen.

Auch wenn die Steuerung in Innenräume etwas hakt und hin und wieder die Texturen etwas verwaschen sind, wirkt die Welt sehr organisch und realistisch. Wer sich jedoch auf das Erlebnis einlässt und das Spiel genießt, der wird von diesem Spiel für eine lange Zeit gefangen gehalten werden. Die Story wird einen nicht mehr loslassen und man möchte immer weiter machen. Rockstar Games setzt mit Red Dead Redemption 2 neue Maßstäbe bei Open-World Spielen und erweitert den grandiosen Vorgänger um viele sinnvolle Verbesserungen. Wir können das Spiel nur jedem empfehlen, der frischen Wind im Open-World Genre sucht und sich vom Western Setting nicht abschrecken lässt. Es lohnt sich! Weiterlesen

 

2. Battlefield V 

Vor dem Release haben wir uns große Sorgen gemacht. Die anfängliche Marketing-Strategie hat auch auf ganzer Linie versagt. Wir haben nicht wirklich damit gerechnet, dass Battlefield 5 das Potenzial haben kann, ein gelungenes Spiel zu werden. Allerdings beweist uns DICE, dass man mit einer Vielzahl an Verbesserungen und kleinen Neuerungen viel bewirken kann. Und so wirkt das gewohnte Konzept ansatzweise erfrischend und sorgte bislang auch für eine gute Portion an Spaß. Ob das langfristig so bleibt, können wir euch nicht sagen.

Die Verantwortlichen müssen einfach am Ball bleiben und regelmäßig neuen Content liefern. Für den Moment ist Battlefield 5 aber definitiv einen Blick wert. Bevor ihr euch den Titel kauft, solltet ihr euch aber bewusst machen, was ihr wirklich wollt. Wer auf der Suche nach einer gut inszenierten Geschichte aus dem Zweiten Weltkrieg ist, ist hier ohne Zweifel fehl am Platz. Wer dagegen einen teambasierten Multiplayer sucht, ist absolut richtig! Weiterlesen

 

3. Assassin’s Creed Rogue Remastered

Die Seeschlachten sind wie schon bei Assassin’s Creed 4: Black Flag super inszeniert und machen immer noch viel Spaß. Beim Sound gibt es nichts zu meckern, er ist sehr unterhaltsam und auch die Lieder, die von der Crew gesungen werden, hören sich sehr authentisch an. Die Missionen sind abwechslungsreich und die zahlreichen Nebentätigkeiten sorgen dafür, dass man sich lange mit diesem Titel beschäftigen kann. Uns hat besonders gut gefallen, dass wir die Geschichte nun einmal aus der Sicht der Templer erleben kann.

Die Spielwelt braucht sich ebenfalls nicht verstecken. Sie ist ziemlich groß und es beansprucht ein wenig Zeit sie komplett zu erkunden. Etwas schade ist jedoch, dass die Missionstypen und Nebentätigkeiten zum großen Teil aus den Vorgängern bekannt sind und nur selten was Neues bringen. Die Assassin’s Creed Rogue Remastered Version ist zusammenfassend aber ein Muss für Fans. Weiterlesen

 

Flop 3

1. Fallout 76 

Fallout 76 war schon vor Beginn ein hitzig diskutierter Titel und konnte die negativ Stimmen auch nach dem Release leider nicht verstummen lassen. Im Gegenteil, Fallout 76 machte in unserem Test leider keine gute Figur. Die fehlenden NPCs und das Storytelling über Holobänder konnten uns nur selten das „Fallout Feeling“ vermitteln. Auch der Multiplayer konnte uns nur bedingt überzeugen. Klar macht es Spaß das Ödland auch mit Freunden zu erkunden. Jedoch stört es die Immersion erheblich, wenn wir auf unseren Streifzügen xXxHoneyBunny69xXx begegnen, die uns mit Herz-Emojis hinterherläuft.

Dazu gesellt sich die teilweise desolate technische Qualität des Titels. Appalachia an sich ist schön gestaltet und kann auch in einigen Momenten mit der richtigen Lichtstimmung kurzzeitig überzeugen. Auch die vielen interessanten Orte laden zum Erkunden ein. Doch die zahllosen Bugs und vor allem die äußerst mangelhafte Performance stören den Spielfluss unserer Meinung nach so massiv, dass wir momentan eher dazu raten, Appalachia noch etwas warten zu lassen, bis der Preis des Titels deutlich gefallen und die Qualität verbessert ist. Fallout 76 ist ein interessantes Projekt, auf dessen zukünftige Entwicklung wir gespannt schauen. Doch momentan ist West Virginia eher eine Sperrzone und kein Spielplatz.

Fallout 76 ist seit dem 14. November 2018 für die PlayStation 4, Xbox One und den PC erhältlich.

Weiterlesen

 

2. Far Cry 5 

Far Cry 5 ist ein würdiger neuer Ableger der beliebten Shooter-Reihe geworden. Das Sekten-Setting mit Bösewicht Joseph Seed fügt sich nahtlos in die abgedrehten Geschichten der Vorgänger ein und bietet auch abseits der Story viel Beschäftigung. Dennoch hätten wir uns gerade im Bereich des Missionsdesigns mehr Innovationen gewünscht. Auch beim Thema Tiefgang im Storytelling wurde viel Potenzial verschenkt. Wer mit den Vorgängern bereits großen Spaß hatte, wird auch mit Far Cry 5 definitiv glücklich werden. Wer sich eine neue Spielerfahrung gewünscht hat, sollte vielleicht mit dem Kauf noch etwas warten. Insgesamt können wir aber eine Reiseempfehlung in das schön designte Hope County aussprechen. Denn ob du auch wandertest im finsteren Tal, fürchte dich nicht, Joseph Seed ist bald Geschichte!

Far Cry 5 ist seit dem 27. März 2018 für PC, Xbox One und PlayStation 4 erhältlich. Weiterlesen

 

3. Assassin’s Creed Odyssey

Wer von Assassin’s Creed Origins überzeugt war, wird auch mit Assassin’s Creed Odyssey seinen Spaß haben. Das Rollenspiel erzählt eine interessante Geschichte, lädt zum Erkunden der Welt ein und kann über etliche Stunden fesseln. Zieht man einen Vergleich mit den ganz großen Rollenspielen, kann der Titel von Ubisoft allerdings nicht mithalten. Jedoch scheinen die Verantwortlichen ohnehin eher das Action-Rollenspiel Genre anzuvisieren und genau das gelingt ihnen auch. Hier und da gibt es zwar auch kleinere, negative Punkte wie beispielsweise der schnelle Wertverfall von Gegenstände, alles in allem lohnt sich der Kauf aber. Weiterlesen

https://www.youtube.com/watch?v=5xQou_nJfY0
Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

1 × eins =