Mass Effect Andromeda – Nomad Collector’s Edition im Unboxing

Auf der CES 2017 haben unsere Kollegen von IGN die Möglichkeit gehabt, die Nomad Collector’s Edition von “Mass Effect Andromeda” auspacken zu können und sich ein Bild vom Inhalt zu machen.

In dieser Edition befindet sich das Modell eines Nomad. Möchte man die ferngesteuerte Variante erwerben, kostet der Spaß allerdings 260 US-Dollar – und das, obwohl nicht mal das Spiel “Mass Effect Andromeda” enthalten ist. Was man jedoch von dem Modell erwarten kann, zeigt nun ein Unboxing-Video von IGN, das im Zuge der CES 2017 in Las Vegas entstanden ist. Wie gewohnt findet ihr das besagte Video unterhalb dieser Meldung.

Vor geraumer hat Mac Walters von BioWare verraten, dass in „Mass Effect Andromeda“ nicht die komplette Andromeda-Galaxis zur Verfügung stehen wird. Man wird nur bestimmte Systeme und Planeten besuchen können. Nichtsdestotrotz sollen sich die Spieler über eine große Anzahl an Planeten freuen dürfen, die sich auch erkunden lassen. Ein Virtual Reality Support wird es aber nicht geben. Obwohl man diese Technologie äußerst interessant findet, wird sie im kommenden Ableger der Reihe nicht zum Einsatz kommen. Zwar gibt es aktuell keine konkreten Pläne, dennoch könnte sie bei anderen Projekten genutzt werden. Bis es soweit ist, vergehen aber sicherlich noch Jahre.

Vorschau: Diese Spielen erscheinen in Kürze!

Erst vor wenigen Tagen hat man endlich eine konkreten Releasetermin genannt. Folglich wird „Mass Effect Andromeda“ am 21. März 2017 in Nordamerika und zwei Tage später, also am 23. März 2017, in Europa auf den Markt kommen. Das Sci-Fi-Abenteuer erscheint sowohl für die PlayStation 4 als auch für die Xbox One. Darüber hinaus wird es eine passende Version für den PC geben.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

 



Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere