MAGIX Video Deluxe Premium 2018 (Review) – Komfort mit Startschwierigkeiten

Die Firma MAGIX ist der Marktführer für Multimedia-Software und feiert dieses Jahr 25-jähriges Jubiläum. Das muss natürlich gefeiert werden und aus diesem Grund kann man sich einige attraktive Angebote sicher um seine Lieblingsmedien zu erstellen oder zu bearbeiten. Heute wollen wir euch das Videobearbeitungsprogramm Magix Video Deluxe Premium vorstellen.


Einstiegshürden

Wer seine Videos zusammenschneiden und zu richtigen Filmen machen möchte, der dürfte mit dem MAGIX Video Deluxe Premium ein einfach zu handhabendes Programm finden.

Anfangs hat man jedoch mit ein paar Einstiegshürden zu kämpfen, die aber alle Multimedia-Softwares mit sich bringen. Denn wer die Gebrauchsanweisung nicht liest oder sich keine Youtube-Tutorial Videos anschaut, der guckt anfangs erstmal in die Röhre. Denn ein paar kleine Basics sind jedenfalls nötig um das Programm effektiv benutzen zu können. Die gute Nachricht ist aber, dass die Einarbeitung nicht mehr als ein oder zwei Tutorial Videos braucht um schon den ersten eigenen Film zu erstellen. Hat man diese Hürde genommen macht es richtig Spaß an seinen Videos zu arbeiten und seine Ergebnisse zu bewundern.

Wenn man das Programm einfach mal testen will, dann bietet MAGIX eine 30 tägige Testversion an, um die grundlegenden Funktionen einmal auszuprobieren. Bei dem Download des Programms, bekommt man auch die Möglichkeit den Music Maker oder das PC Tune Up Programm kostenlos zu testen. Beide Programme werden bei der Installation automatisch angeboten und können danach bequem zur Premium Version freigeschaltet werden. Die Jubiläums Angebote kann man auf der offiziellen Website von MAGIX erfahren.

Gute Übersicht

Die Oberfläche ist sehr übersichtlich gestaltet. Grundsätzlich hat man 3 verschiedene Fenster, die man je nach bedarf vergrößern oder verkleinern kann. Oben links ist das Fenster für das Vorschau-Video, oben rechts ist das Werkzeug-Fenster und unten ist die Timeline. Standardmäßig wird im unteren Fenster die Storyboard anzeige dargestellt. Um aber optimal mit dem Programm arbeiten zu können, sollte man die Anzeige zum Timeline-Modus umschalten. Im Werkzeug-Fenster sind verschiedene Reiter angeordnet, in denen man zwischen Import, Effekte, Vorlagen, Audio und Store wählen kann. Der Import-Reiter stellt übersichtlich die nötigen Ordner auf der Festplatte an, die evtl. Medien enthalten, die für die Videobearbeitung wichtig sind. Man kann z.B. den Computer oder auch seine eigenen Medien durchsuchen und direkt im Programm wählen.

Drag and Drop

Im Reiter Effekte, Vorlagen oder Audio können wir verschiedene Optionen wählen, um direkt unsere Videos zu bearbeiten. So können wir einen Titel-Text wählen oder sogar einen Lauftext als Intro oder Outro einfügen. Komfortabel ist auch, dass man sich den gewünschten Lauftext, sich als Vorschau anzeigen kann und dann den gewählten per Drag and Drop in die Timeline einfügen kann. Einfach ist auch das Einfügen von Effekten oder das erstellen von Übergängen und schnitten. Um die Bedienung noch weiter zu vereinfachen, sollte man sich die Nützlichen Hotkeys einprägen die das Programm bietet. Man kann jedoch auch alles mit der Maus im Programm selbst ausführen.

Hat man sich etwas eingearbeitet, geht alles leicht von der Hand und man erstellt fix seine eigenen Filme. Sogar Musik-Untermalung oder Soundeffekte kann man einfügen, auch eigene Musik kann man komfortabel hinzufügen. Man sollte nur darauf achten das alle eingefügten Medien im Projekt-Ordner zu hinterlegen, um die Filme ohne Probleme abspielen zu können, wenn man z.B. keine externen Geräte wie Kameras oder Smartphones angeschlossen hat.

Hardwarehungrig

MAGIX Video Deluxe Premium kann sowohl auf PC´s oder auf Laptops benutzen. Bei leistungsschwachen Systemen sollte man darauf achten, Proxy-Dateien zu erstellen um Laggs zu vermeiden. Während des Tests haben wir leider einen Absturz verzeichnen müssen, jedoch wurde das Programm nur auf einen Mittelstarken Netbook getestet. Vor allem wenn man Ressourcenfressende Effekte benutzt, können solche Systeme in die Knie gehen und es kann zu längeren Ladezeiten oder Laggs führen. Auf stärkeren Systemen dürfte man damit keine Probleme haben und wird viel Spaß mit dem Video-Programm haben.

Vielfältige Veröffentlichungen

Bei den Videoformaten kann man aus einigen Möglichkeiten wählen. Das Programm unterstütz die gängigen Formate wie AVI, MPEG oder QuickTime Movie und es lassen sich auch die Audio-Spuren separat exportieren als MP3 oder Wave-Datei. Screenshots der einzelnen Frames ist natürlich auch möglich, um z.B. Vorschaubilder zu erstellen. Natürlich dürfen die eigenen Filme auch auf CD gebrannt werden oder auf online Plattformen veröffentlicht werden. MAGIX Video Deluxe Premium bietet direkte Verbindung zu YouTube oder Facebook oder die Verlinkung zu CEWE um ein Fotobuch zu erstellen und zu bestellen.

Fazit

Das MAGIX Video Deluxe Premium ist ein komfortables übersichtliches Programm, das jedoch viel Tiefgang bietet um seine Videos zu bearbeiten. Anfängliche Startschwierigkeiten können jedoch schnell durch YouTube-Tutorials behoben werden und man kann fix erste eigene Filme erstellen. Mit wachsender Erfahrung werden die Ergebnisse immer besser und wer sich als Komponist versuchen will, der probiert sich am MAGIX Music Maker und fügt seine Stücke dann ganz einfach in seinen Film ein.

Die Testversion bietet jedoch nur eingeschränkte Funktionen, sodass man nur mit der Vollversion das komplette Erlebnis freischalten kann. Vor allem die zur Verfügung gestellte Musik-Auswahl ist in der Probierversion recht mager. Aber die Möglichkeit das Programm 30 Tage zu testen ist eine nette Geste, um sich ein Bild der Funktionen zu machen. Wenn man sich zum Schluss aber seinen selbst erstellten Film anschaut, kommen die ersten Erfolgsgefühle auf und man erfreut sich an dem Ergebnis. Uns hat das Programm im Großen und Ganzen sehr gut gefallen.

MAGIX Video Deluxe Premium 2018 (Review) – Komfort mit Startschwierigkeiten

9

Bedienung

8.5/10

Umfang

9.0/10

Übersicht

9.0/10

Preis/Leistung

9.5/10

Positiv

  • Gute Übersicht
  • Einfache Bedienung durch Drag and Drop
  • Sehr Hardwarehungrig

#das Produkt wurde für den Test zur Verfügung gestellt

Produktbeschreibung

Mit Video deluxe Premium schneiden Sie Videos, die in den Köpfen bleiben. In dieser Version profitieren Sie von allen Vorteilen der Plus-Version sowie zusätzlichen Effektpaketen führender Plug-in-Anbieter. Ihrer Kreativität sind keine Grenzen gesetzt! Präziser Videoschnitt jetzt sogar auf bis zu 200 Spuren und volle 4K- und 360°-Unterstützung ermöglichen ein revolutionäres Arbeiten in höchster Qualität. Und ab sofort immer dabei: der neue Store mit genau den Effekten, die zu Ihnen passen. Entdecken Sie Ihr Videoschnittprogramm – Video deluxe Premium. Inklusive Update Service: Erhalten Sie ein Jahr lang alle neuen Features und Updates kostenlos! Diese bleiben nach Ablauf des Zeitraumes auf bereits eingerichteten Installationen erhalten. Bei einer Neuinstallation nach diesem Zeitpunkt greifen Sie auf die Softwareversion vom Zeitpunkt der erstmaligen Registrierung zurück. Den Update Service können Sie auf Wunsch zum Vorzugspreis erneuern.

 

Teilen

1 thought on “MAGIX Video Deluxe Premium 2018 (Review) – Komfort mit Startschwierigkeiten”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

achtzehn − 2 =

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere