Lootboxen und EA – Man habe aus Star Wars Battlefront 2 gelernt

Mit den Lootboxen und Mikrotransaktionen in Star Wars Battlefront 2 hat Electronic Arts eine umfangreiche Debatte entflammt. Die Verantwortlichen haben nun erneut betont, dass man entsprechende Konsequenzen gezogen hat.

Lootboxen und EA - Man habe aus Star Wars Battlefront 2 gelernt

Der zu Beginn verfolgte Ansatz in Star Wars Battlefront 2 war definitiv der falsche. Immerhin löste Electronic Arts einen umfangreichen Shitstorm aus, sodass man letztendlich gezwungen war zu handeln. Da man aber weiterhin auf Lootboxen und Mikrotransaktionen setzt, um den Umsatz zu steigern, scheint das Unternehmen bemüht zu sein, die Spieler zu besänftigen. In einem aktuellen Interview hat sich nämlich Chief Design Officer Patrick Söderlund zu Wort gemeldet. Er betont, dass man die Perspektive geändert hat. Preis-Leistung und Fairness seien von enormer Bedeutung.

“Was uns betrifft. Wir sind nach den Erfahrungen des vergangenen Jahres zusammengekommen. Wir haben einen Rahmen geschaffen, wie unserer Meinung nach ein großer Service funktionieren sollte. Und das ist etwas, das für das gesamte Unternehmen gilt, für alle Produkte.

Die Fairness steht ganz vorne. Wenn man ein Produkt von uns kauft, sollte man das volle Preis-Leistungsverhältnis bekommen. Es sollte innerhalb des Spiels eine faire Ökonomie geben, sodass ihr nicht bezahlen könnt, um zu gewinnen. Wir wollen nicht, dass du bezahlen kannst, um besser zu sein als andere. Das ist uns wichtig”

Interessant ist, dass Electronic Arts letztendlich keinen wirklichen Schaden erlitten hat. Die öffentliche Meinung ist seit Jahren bereits schlecht und aus finanzielle Sicht gab es keinen langfristig negativen Effekt. Zwar ist der Aktienkurs kurzzeitig gefallen, im Moment befindet sich dieser auf den höchsten Stand der gesamten Unternehmensgeschichte.


-Kurs von finanzen.net

 

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

9 + vierzehn =

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere