THE LAST OF US – Schön, schöner, Postapokalypse

Schon vor einer Weile haben Sony und das Entwicklerstudio Naughty Dog bekannt gegeben, dass sie an einer PlayStation 4 Umsetzung des Action-Adventures arbeiten. Die Entwickler haben ambitionierte Ziele mit THE LAST OF US und arbeiten hart, um das postapokalyptische Abenteuer in neuem Glanz erstrahlen zu lassen.

The last of Us Forum

Zum einen wird die sogenannte REMASTERED VERSION das Hauptspiel, sämtliche Multiplayer-Inhalte sowie die Singleplayer-Erweiterung LEFT BEHIND enthalten. Zum anderen soll das Spiel mit einer Auflösung von 1080p und 60 FPS ruckelfrei über den Bildschirm laufen. Naughty Dog verwenden diesmal die hoch aufgelösten Charakter-Modelle, die in der PS3-Version entweder herunter skaliert werden mussten, oder nur in den Zwischensequenzen eingesetzt werden konnten. Diese Modelle sind sehr viel detailierter und haben schärfere Texturen. Davon sollen nicht nur Ellie und Joel profitieren, sondern auch die menschlichen Kontrahenten und Zombies. Auch die Umgebung, also die überwucherten Straßen und Häuser der Großstadt, will man überarbeiten, neue Texturen spendieren und die Lichteffekte verbessern.

Die Entwickler lobten, dass man nun nicht mehr durch die Leistung der Hardware eingeengt wäre, verrieten aber auch amüsiert, dass man jetzt vielmehr vor dem Problem stehe, alles auf einer Blu-ray Disc unterzubringen. Auch die 60 Bilder pro Sekunde bereiteten Sorge. Nachdem dieses Problem gelöst wurde, gehen sie nun das nächste an. Das ehrgeizige Releasedatum von THE LAST OF US in der REMASTERED VERSION ist der 30. Juli 2014. Ich bin fest davon überzeugt, dass Naughty Dog schafft, was sie sich vorgenommen haben und freue mich bereits sehr auf diese PS4-Umsetzung. Das ist ein Spiel, das die zusätzliche Arbeit und den Sprung auf die neue Hardware wert ist. Wie schön diese Postapokalypse dann wirklich wird und wie gut sich Ellie und Joel auf der neuen PlayStation schlagen, lest Ihr bald bei uns!

Teilen

5 thoughts on “THE LAST OF US – Schön, schöner, Postapokalypse”

  1. Ist mittlerweile eigentlich mal bekannt, ob Leute, die die Ps3 Version schon gekauft haben, eine Upgrade Funktion zur Ps4 Version bekommen und das Game somit billiger erhalten? Würde nur ungern nochmal den Vollpreis zahlen, denn ausser Left Behind und besserer Grafik bietet es ja nichts Neues.

  2. Ist mittlerweile eigentlich mal bekannt, ob Leute, die die Ps3 Version schon gekauft haben, eine Upgrade Funktion zur Ps4 Version bekommen und das Game somit billiger erhalten? Würde nur ungern nochmal den Vollpreis zahlen, denn ausser Left Behind und besserer Grafik bietet es ja nichts Neues.

  3. Warum stellen die sich so dumm an..Wenn sie schon Probleme mit dem Speicher auf der Disc haben sollen sie die DLC entweder auf ne 2te Disc packen oder einen Code zum download beilegen.. damit sparen sie auch jede menge Platz auf dem Rohling

  4. Du hast natürlich vollkommen recht, eine zweite Blu-ray Disc währe die einfachste Lösung. Faule Leute, wie ich, möchten aber nur ungerne mitten im Spiel dazu aufgefordert werden, die Disc zu wechseln. Das reißt einen dann doch so ein bisschen raus. ;-)
    Auch der Download wäre eine Option, sofern man eine vernüftige Internetverbindung hat. Ansonsten macht der ca. 5GB große Download von “Left Behind” auch keinen Spaß!
    Ich denke aber mal, dass Naughty Dog das schafft und wir werden uns dann im Juli über ein schönes Komplett-Paket freuen.

    Über eine Upgrade-Version für Besitzter eines PS3-Spiels habe ich leider (noch) keine Infos, sorry! Aber da der Release ja in Bälde ist, rechne ich täglich mit neuen Infos.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere