Kingdom Come Deliverance – Bisher eine Million verkaufte Exemplare

Wie der Warhorse CEO Martin Frývaldský in einem aktuellen Interview verraten hat, konnte sich das Rollenspiel Kingdom Come Deliverance bisher eine Million Mal verkaufen. Die Entwickler zeigen sich äußerst zufrieden.

Kingdom Come Deliverance - Bisher eine Million verkaufte Exemplare

Was mit einer erfolgreichen Crowdfunding-Kampagne begann, ist inzwischen zu einem umfangreichen Rollenspiel herangewachsen, das man seit einigen Tagen endlich kaufen kann. Und allem Anschein nach verkauft es sich auch recht gut. Denn unmittelbar zum Release gingen bereits 500.000 Exemplare über die Ladentheke. Mittlerweile ist die Zahl auf beachtliche eine Million angestiegen.

Auch wenn es sich hierbei um einen Grund zum Feiern handeln, sollte den Entwickler die Zeit dafür fehlen. In den letzten Tagen dominierten nämlich insbesondere Berichte über Fehler und Bugs. Auch wenn man Verbesserung versprochen hat, ist die Stimmung bei manchen Spielern getrübt.

Kingdom Come Deliverance ist seit dem 13. Februar für die gängigen Plattformen erhältlich – also für den PC, die PlayStation 4 und die Xbox One. Besitzer einer Nintendo Switch gehen leer aus. Das Rollenspiel ist im Mittelalter angesiedelt und verzichtet vollkommen auf Fantasy. Vielmehr wollen uns die Entwickler eine realitätsnahe Welt präsentieren, in der unsere Handlungen einen direkten Einfluss ausüben. Erst kürzlich haben wir eine Vorschau veröffentlicht, in der wir die wichtigsten Features und Fakten zum Spiel zusammenfassen. Falls ihr also mehr erfahren wollt, klickt einfach hier. Ihr werdet direkt zur Vorschau weitergeleitet. Unsere Testphase ist übrigens im vollen Gange.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

 

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × 2 =

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.