Jahresrückblick – Das sind die 10 schlechtesten PS4 Spiele 2018

Am letzten Tag des aktuellen Jahres möchte wir ein kleinen Rückblick wagen und euch die schlechtesten PS4 Spiele präsentieren. Als Grundlage dienen die durchschnittlichen Bewertungen seitens der Fachpresse.

Jahresrückblick - Das sind die 10 schlechtesten PS4 Spiele 2018

Aufgrund der schlechten Bewertungen empfehlen wir logischerweise keinen Kauf der folgenden Titel. Wenn ihr eine Kaufempfehlung sucht, solltet ihr eher einen Blick auf die zehn besten PS4 Spiele 2018 werfen. Klickt einfach hier. Die folgenden Spiele basieren auf den durchschnittlichen Bewertungen der Fachpresse. Würde man lediglich die Bewertungen der Spieler berücksichtigen, würde sich eine andere Reihenfolge ergeben.

Flop 1 – The Quiet Man

Mit lediglich 29 von 100 möglichen Punkten schnitt der am 1. November veröffentlichte Titel die schlechteste Bewertung in diesem Jahr.

Flop 2 – One Piece Grand Cruise

Zwar nicht der schlechtest bewertete Titel für die PS4, allerdings der größte Flop für PSVR. Es gab nur 35 Punkte. Der Titel erschien am 22. Mai.

Flop 3 – Shaq Fu: A Legend Reborn

Obwohl der Titel für zahlreiche Plattformen am 5. Juni erschien und dort stellenweise mittelmäßige Bewertungen erhielt, konnte man auf der PS4 lediglich 36 Punkte erreichen. Keine Glanzleistung.

Flop 4 – Past Cure

Die Spieler bewerteten den Titel zwar geringfügig, die Fachpresse ist mit 37 Punkten allerdings der Meinung, dass sich ein Kauf nicht lohnt. Die Markteinführung erfolgte am 23. Februar.

Flop 5 – Agony

Wie der vorherige Platz kommt Agony nur auf 37 Punkte. Der Titel kam am 29. Mai in den Handel.

Flop 6 – Heavy Fire: Red Shadow

Der nächste Flop ist mit PSVR kompatibel, was allerdings nicht wirklich vorteilhaft ist. Mit 39 Punkten kann man nämlich nicht wirklich prahlen. Der Titel wurde am 16. Oktober veröffentlicht.

Flop 7 – Nickelodeon Kart Racers

Möglicherweise hätten die Entwickler ein anderes Setting wählen sollen. Wenn man nur 42 von 100 Punkten erreicht, ist der Handlungsbedarf jedoch noch deutlich umfangreicher. Der Release erfolgte am 23. Oktober.

Flop 8 – New Gundam Breaker

Am 22. Juni erschien der Titel für die PS4 und konnte gerade einmal 43 Punkte erzielen.

Flop 9 – Bravo Team

Der für die PSVR konzipierte Shooter sah im Vorfeld sehr vielversprechend aus, konnte letztendlich aber nur ansatzweise überzeugen. Die durchschnittliche Bewertung beträgt 45 Punkte. Auf den Markt kam der Titel am 6. März.

Flop 10 – Gungrave VR

Auch unser letzter Flop ist für PSVR erschienen und konnte nur 45 Punkte erreichen. Der Release war am 11. Dezember.

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere

zwölf + fünfzehn =