Ja ist denn schon der Nikolaus da?

Es scheint wohl so zu sein. Heute am Mittwoch ist der sechste Dezember, Nikolaus, an dem sich Groß und Klein über den bärtigen Mann im roten Mantel freuen. Wir wünschen euch an dieser Stelle schon einmal einen schönen Nikolaustag und dass ihr hoffentlich reich beschenkt werdet. Was unser liebstes Hobby betrifft, so hat Nikolaus sogar Einiges für uns im Sack versteckt.

Was genau sich aber in dem Sack befindet, das erfahren wir nicht heute, sondern erst am Samstag. Denn dann findet die alljährliche PlayStation Experience statt, in Kalifornien in Anaheim. Auch wenn Sony sowohl auf der E3 wie auch auf der Paris Games Week in diesem Jahr bereits einiges an Pulver verschossen hat, so verspricht man uns dennoch noch das ein oder andere Highlight. So sollen neben Neuankündigungen auch Updates zu den wichtigsten Titeln dazugehören. Vielleicht erfahren wir ja auch an diesem Wochenende Konkretes über den ein oder anderen Releasetermin. Man darf gespannt sein.

“Days Gone” etwa wartet bereits seit längerem, mit neuen Informationen gefüttert zu werden. Ende August konnten wir euch die letzte News zu dem Open – World – Survival – Abenteuer präsentieren. Da das Videospiel bereits auf der E3 2016 seinen Auftritt hatte, ist es langsam an der Zeit, mit sehr konkreten Informationen beschenkt zu werden. Wie wäre es etwa mit einem konkreten Releasetermin oder zumindest einer genaueren Eingrenzung? Auch hinsichtlich der Story tappen wir noch recht im Dunklen. Wie weit wird diese in dem Open – World – Konzept verankert sein? Und vor allem: wird sie unseren Ansprüchen gereichen, mehr zu sein als nur eine der vielen Zombieapokalypsen?

Um “Detroit Become Human” dreht sich momentan auch sehr vieles. Sowohl auf der E3 wie auch der Paris Games Week zeigte sich das Werk um den Meister David Cage und Quantic Dream. Vor allem der Trailer der Paris Games Week zeigte auf, welch düstere Seiten in dem Science – Fiction – Spiel stecken. Das Entwicklerteam arbeitet bereits seit langem an den Titel. Da bereits wohl feststeht, dass das Videospiel im Frühjahr erscheinen soll, wäre auch hier ein konkreter Termin nichts Überraschendes für uns.

Ganz anders sieht es da bei “The Last of Us 2” aus. Ziemlich genau vor einem Jahr wurde der zweite Teil und damit die Fortsetzung des Abenteuers um Joel und Ellie angekündigt. Seitdem wurden wir mit zwei Trailern ausgestattet. Während der erste eher der Einstimmung in den zweiten Teil diente, konnten wir mithilfe des zweiten Trailers einen ersten, tieferen Eindruck gewinnen, was uns bevorsteht. Ähnlich wie auch schon bei “Detroit Become Human” geizt auch “The Last of Us 2” nicht mit Gewaltdarstellungen. Aus dem ersten Teil sind wir dies ja bereits gewohnt. Allem Anschein nach aber legen die Entwickler von Naughty Dog diesbezüglich nochmals eine Schippe drauf. Hoffen wir, dass sie diesen radikalen Schritt ausreichend begründen können mittels ihres Konzepts.

Nikolaus von Myra ist übrigens ein gewichtiger Grund dafür, warum wir den Nikolaustag bis heute standesgemäß in unserem Vorweihnachtsprogramm haben. Als historisch bestätigt gilt tatsächlich, dass eben jener Nikolaus sein Vermögen unter den Armen verteilte. Seine Großzügigkeit soll sich in all seinen Legenden immer wieder gezeigt haben. So auch, als er drei Töchtern eines armen Mannes half, dass diese eine ausreichende Mitgift für ihre Hochzeiten vorweisen konnten. Ein großer Gegner von Nikolaus soll übrigens niemand anderes als Martin Luther gewesen sein. Seiner Meinung nach sollte das Beschenken der Kinder ausschließlich an Weihnachten stattfinden. Wie gut, dass zumindest in diesem Punkt Luther gescheitert ist.

Weihnachtsgeschenke kaufen und nebenbei PlayStation Info unterstützen

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

fünfzehn − 13 =

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.