In Death erscheint nächste Woche für PS VR

Ab der nächsten Woche können sich PS VR – Besitzer in dem kommenden VR – Titel “In Death” in eine mittelalterliche Umgebung stürzen. Dabei gilt es, allerhand fiese Gestalten abzuwehren. Die Verantwortlichen aus den Sólfar Studios haben mit dem 27. November den finalen Veröffentlichungstermin bekannt gegeben.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Das neue Roguelike befand sich in den vergangenen Monaten auf dem PC in der Early Access – Phase. Das Pfeil – und – Bogen-Roguelike „In Death“ wird demnach am 27. November für die PS VR erscheinen. Was euch dabei so erwartet, zeigt euch der Trailer, der in diesen Artikel eingebettet ist. Der VR – Titel stellt euch vor die Aufgabe, dass ihr euch durch prozedural generierte, mittelalterliche Umgebungen kämpfen müsst. Dabei erhöht sich der Schwierigkeitsgrad immer weiter. Furchterregende Kreaturen stellen sich dabei uns in den Weg, die nur eines im Sinn haben – unseren Tod. Aufgrund der prozeduralen Herausforderungen ist jeder Spieldurchgang verschieden. Steam – Wertungen verraten, dass man auf den unterschiedlichen VR – Headsets für den PC zu 91 Prozent positiv gestimmt ist. Auf Oculus erhält der Titel 4,4/5 Punkten. Man kann demnach davon ausgehen, dass sich auch auf der PS VR ein ähnlicher Erfolg einstellen wird. “In Death” wird entweder mit den Move – Controllern oder mit dem Dualshock – Controller gespielt. Der Dualshock4 – Controller scheint dabei nicht das ideale Eingabegerät zu sein. Nichtsdestotrotz betonen die Entwickler, dass sie eine eine neuartige Steuerungs – Variante mit dem Controller entwickelt haben. Wie sich letztendlich diese Eingabemethode wird schlagen wird, das bleibt abzuwarten. Nächste Woche erfahren wir schon mehr darüber.

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere