Im PS4Info-Interview – Wird Paragon je die Open Beta verlassen?

Das MOBA “Paragon” lässt PC und PlayStation 4 Spieler gemeinsam in die Schlacht ziehen. Aktuell befindet sich der Titel noch in der Open Beta. Aber wann wird sich das ändern? Diese und weitere interessante Details haben wir für euch parat.

Wir hatten die Möglichkeit ein wenig mit Daniel Seehuber zu sprechen. Dabei hat uns der Community Lead von Epic Games Deutschland interessante Einblicke gewährt, sich gleichzeitig aber noch recht verschlossen gezeigt. Die wirklich reizvollen Zukunftspläne hat er sich nämlich nicht entlocken lassen. Vielmehr hat er angedeutet, dass wir uns auf die kommenden Wochen und Monate freuen dürfen. Doch halten wir uns nicht zu lange mit dem Vorgeplänkel auf. Kommen wir nun zum eigentlichen Interview.

 

Danke, dass Du Zeit für uns gefunden hast. Schaffen wir zu Beginn am besten einen kleinen Überblick. Warum wurde das Monolith-Update veröffentlicht?

Kurz und knapp gesagt ist Monolith für uns einfach die bessere Grundlage, um aus Paragon das MOBA zu machen, das wir von Anfang an entwickeln wollten. Unser Ziel war schon immer mit Paragon ein sehr schnelles und actionreiches kompetitives MOBA zu entwickeln, bei dem sich der Spieler mitten in der Action befindet. Die reine Größe von Legacy und auch die Weitläufigkeit und damit verbundene hohe Sichtweite der Map führten schon immer dazu, das man sich als Spieler sehr langsam vorkam. Dies führte zu Features wie der Reisegeschwindigkeit, die das Grundproblem etwas verbesserten, jedoch nicht 100%ig lösten. Hinzu kam, dass der Reisemodus jedoch Gameplay technisch für weit mehr gravierende Probleme sorgte. In Legacy waren Karten und Fähigkeiten die, die Bewegungsgeschwindigkeit erhöhten oder verlangsamten im Prinzip durch den Reisemodus kaum genutzt und auch nicht sehr wertvoll. Mit Monolith hat sich dies geändert. Jetzt sind diese Karten und Fähigkeiten weit wichtiger. Alles in allem verbrachte man auf Legacy oft viel Zeit damit von A nach B zu gelangen und das ist das Gegenteil von dem actionreichen und schnellen MOBA das wir entwickeln wollten. Mit Monolith hat man kurze Laufwege, allgemein eine kleinere Map und von Anfang an ein spannendes und actionreiches Spiel in dem es Schlag auf Schlag geht und kaum Zeit für Verschnaufpausen ist.

Es wurden bereits positive Zahlen in Bezug auf Monolith bekannt gegeben. Setzt sich dieser Trend fort?

Es ist nun gut 1 ½ Monate her, dass wir Monolith veröffentlicht haben und der positive Trend setzt sich nach wie vor fort. Hinzu kommt, dass wir nun auch langsam Schritt für Schritt beginnen das Balancing und Gameplay von Monolith zu verbessern und anzupassen. Natürlich ist Monolith noch nicht perfekt, es ist jedoch wie bereits gesagt die bessere Grundlage, um das MOBA zu entwickeln, das wir von Anfang an geplant hatten.

Ihr habt gesagt, dass zunächst die Balance im Vordergrund steht. Doch wann wird die neue Karte so sein, wie sie ursprünglich geplant wurde? Wann ist sie also richtig fertig? (Stichwort: Optik)

Wir haben sicher noch einen langen Weg vor uns und realistisch gesehen ein Weg der niemals endet. Paragon ist ein Free2Play live Game, das sich ständig ändern wird und auch muss. Das ist in dem Genre auch ganz üblich. Es wird hoffentlich nie soweit sein, dass wir sagen „Monolith ist perfekt es gibt nichts mehr zu tun“. Grafisch gesehen, wenn wir nun z.b. an die Texturen denken, ist Monolith natürlich ein riesen Rückschritt im Vergleich zu Legacy. Jedoch glaube ich, dass all diejenigen die Legacy gespielt haben ein gutes Gefül dafür bekommen haben, was alles möglich ist und wie gut das optische Endergebnis aussehen kann. Tatsächlich haben wir keinen fixen Termin im Sinne von „an Tag X müssen die Texturen von Monolith final sein“. Wir geben unseren Artists die Zeit, die sie benötigen, um aus Monolith optisch ein schönes Zuhause für epische Schlachten zu machen. So gerne ich euch sagen würde wie lange dies noch dauert, leider weiß ich es nicht. Wer den Entwicklungsprozess von Legacy mitverfolgt hat weiß, dass dies gut einige Monate in Anspruch nehmen kann. Mal sehen wie lange es letztendlich dann wirklich dauert.

Mit der Kartenerstellung sowie den Schatztruhen wurden jüngst neue Features hinzugefügt. Sind weitere, spannende Dinge in der Mache?

Definitiv ja. Die Liste der Features und Ideen die wir uns noch wünschen für Paragon ist unsagbar lange. Und auch bestehende Features wie die Kartenerstellung und die Schatztruhen könnten sich mit der Zeit noch deutlich weiterentwickeln. Wie bereits erwähnt ist Paragon ein live Game, das im Prinzip noch ganz am Anfang steht. Andere Spiele in diesem Genre haben bereits viele Jahre auf dem Buckel und ich bin sehr gespannt wie Paragon mal in ein paar Jahren aussieht und welche Features und Funktionen dann letztendlich es ins Spiel geschafft haben.

Und zuletzt eine Frage, die oft unter den Spielern diskutiert wird. Wird Paragon jemals die Beta verlassen? Kannst Du in dieser Hinsicht schon konkrete Details nennen?

Das ist eine sehr gute Frage. Einige Spiele in der Branche waren ja tatsächlich 2 Jahre und auch länger in der Beta-Phase. Wir haben uns während unserer Open Beta Phase dazu entschlossen mit Monolith drastische grundlegende Änderungen am Spiel vorzunehmen und das zeigt eigentlich auch unsere Priorität: zunächst einmal wollen wir die Grundlage schaffen die es uns ermöglicht aus Paragon das schnelle, kompetitive und actionreiche MOBA zu machen das wir geplant haben. Wenn dies bedeutet, dass wir noch ein paar Monate mehr in der Beta bleiben müssen, dann ist das so. Das ist völlig ok. Letztendlich sind wir ein Free2Play spiel und seit August 2016 kann jeder der möchte Paragon runterladen und spielen. Um es kurz zu machen: derzeit können wir noch keinen Tag / Zeitraum ankündigen der das Ende der Beta einläuten würde. Dies hängt wirklich von vielen Faktoren ab und grundlegend konzentrieren wir uns wirklich mehr darauf aus Paragon ein richtig gutes MOBA zu machen.

 

An dieser Stelle möchten wir uns bei Daniel Seehuber recht herzlich für die Beantwortung der Fragen bedanken!

 

Dieses Video ansehen auf YouTube.

 



Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere