HUNGER | Alles im Lot auf’m Boot?

Die Ankündigung des schwedischen Entwicklungsstudios Tarsier, u.a. verantwortlich für die PlayStation Vita Version von LITTLE BIG PLANET, mag erst einmal klingen wie eine der Lügengeschichten von Seefahrer Kapt’n Blaubär. Auf den zweiten Blick wirkt es aber wie ein sehr erfrischendes neues Horror-Adventure. HUNGER heißt das neueste Werk der Schweden und soll eine Mischung aus Adventure, Horror und Survival bieten.

Hunger_PS4_04

Warum ich mich jetzt frage, ob auf dem Boot alles in Ordnung ist? Ich wusste, dass diese Frage kommt und sie ist berechtigt! Das kleine Mädchen „Six“, wird auf ein geheimnisvolles Schiff entführt. Ein gruseliges Geisterschiff, wird jetzt der ein oder andere fragen? Jein. Das Gefährt mit dem Namen „The Maw“ gleicht einer Mischung aus Schiff, U-Boot und Forschungsstation im Meer. „Maw“ ist englisch und bedeutet übrigens so viel wie Schlund oder Magen. Und genauso finster, unheimlich und vor allem unbequem fühlt es sich in diesem unheilvollen Gefährt auch an. Außerdem sind da noch diese fiesen Ungeheuer, die ihr Unwesen treiben und Jagd auf die kleine Six machen.

Hunger_PS4_05

Eine düstere Unterwasserwelt hat auch schon in anderen (Horror-)Spielen als Szenario hervorragend funktioniert. Warum also nicht wieder ein unfreiwilliger Ausflug hinab in die Tiefen des Meeres? HUNGER war laut Tarsier als Exklusivtitel für Sonys PlayStation 4 geplant, wird aber später auch für den PC erscheinen. Einen Releasetermin gibt es für dieses interessante Adventure noch nicht, aber dafür erste Screenshots und einen ersten Teaser, der uns das ganze schon einmal schmackhaft machen soll. Wohl bekommt’s!

HUNGER | Teaser (PS4)

Teilen

1 thought on “HUNGER | Alles im Lot auf’m Boot?”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere