GTA 4: Liste gestrichener Sounds und der neuen

GTA 4: Liste gestrichener Sounds und der neuen

GTA 4 wurde am 29.04.2008 für die PS3 und die Xbox 360 veröffentlicht und im Dezember 2008 kam dann auch die PC Version dazu.
Das ist nun Zehn Jahre her und nun laufen von einigen Songs Lizenzen ab, die Rockstar Games am 29.04.2018 aus dem Spiel nehmen muss um das Spiel weiterhin verkaufen zu dürfen.

Wer das Spiel schon erworben hat, ob Digital oder Ladenversion der wird von dieser Maßnahme vorerst nicht betroffen sein. Sollte es zu aktuellen Updates kommen, die das Spiel auf eine neue Version bringen, sollte man dieses nicht ausführen um alle Songs zu behalten.
Auf der PS3 berichten Spieler von Meldungen, die Codes enthalten, um die gestrichenen Song Herunterladen zu können. Rockstar Games schweigt jedoch dazu bisher.

Nicht nur bei GTA 4 musste Rockstar diese Schritte einleiten, auch schon bei GTA Vice City mussten 2012 etwa 10 Songs gestrichen werden, darunter z.B. Michael Jacksons – Billie Jean. Auch bei GTA San Andreas hat die Lizenzkeule zugeschlagen, dort fehlen etwa 17 Song.

Entfernte Songs
Ruslana – Wild Dances
Marakesh – Jdat
Black Sabbath – Heaven and Hell
Brand Nubian – All for One
Global Communication – 5.23
Dolphin – RAP
MTUME – C.O.D. (I’ll Deliver)
Marley Marl feat. Craig G – Droppin‘ Science
Ranetki – O Tebe
Oleg Kvasha -: Zelenoglazoe Taksi (club remix)
ELO – Evil Woman
Ralph Myerz & The Jack Herren Band – The Teacher
Tamiko Jones – Can’t Live Without Your Love
Papoose – Stylin‘
David Bowie – Fascination
Michael Shrieve – Communiqué: Approach Spiral
Cro-Mags – It’s The Limit
Glukoza – Schweine
Gil Scott-Heron – Home Is Where The Hatred Is
Kino – Gruppa Krovi
Leeway – Enforcer
The Smashing Pumpkins – 1979
Angel Y Khriz – Ven Bailalo
Zvery – Kvartira
Splin – Liniya Zhizni
The Prairie Cartel – Homicide
Stevie Nicks – Edge Of Seventeen
Fat Joe feat. Lil Wayne – Crackhouse
Basta – Mama
Seryoga – King Ring
Leningrad – Nikogo Ne Zhalko
Richie Spice – Youths So Cold
Terry Riley – A Rainbow In Curved Air
David Guetta – When Love Takes Over ft. Kelly Rowland
Rose Royce – Still In Love
Bathory – Call from the Grave
Stevie Nicks – Edge of Seventeen
AC/DC – Touch Too Much
The Doors – Five to One
Jefferson Starship – Jane
Iron Maiden – Run To The Hills
Angel y Khriz (feat. Gocho & John Eric) – Na De Na
Ivy Queen – Dime (Reggaeton Remix)
Tego Calderón (feat. Oscar D’León) – Llora, Llora
Aventura – El Desprecio
Sucker DJs – Salvation (eSQUIRE Remix)
Jonathan Peters feat. Maya Azucena – Music
Robbie Nevil – C’est La Vie
Mai Tai – History
Womack & Womack – Teardrops
Scritti Politti – Wood Beez (Pray Like Aretha Franklin)
John Farnham – You’re the Voice
Hinzugefügte Songs
Global Communication – 5:23
Ayvengo – Reprezenty
Seryoga – Mon Ami (ft. Maks Lorens)
Riffmaster – Riffmaster Tony
Delice – Goryacheye Leto
Zhenya Fokin – Noch?ju
Kievelektro – Gulyaj, Slavyane!! (ft. Alyona Vinnitskaya)
Ayvengo – Underground
Seryoga – Chiki
Aleksey Bolshoy – YA Nenavizhu Karaoke
Riffmaster – Begu (Rancho Song)
Richie Spice – Youth Dem Cold
Seryoga – Dobav? Skorost

Quelle

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere