GT Sport – Alle Infos zu Patch 1.09

Neuer Singleplayer-Modus „GT League“ erweitert ab heute Einzelspieler-Inhalte in GT Sport – alle Infos zu Patch 1.09

noch vor den Feiertagen wird die Rennsimulation Gran Turismo Sport mit Patch 1.09 um spannende Neuerungen erweitert. So können sich die Spieler mit dem neuen „GT League“-Modus auf herausfordernde Singleplayer-Inhalte freuen, die an die beliebten Cups vergangener Gran Turismo-Teile angelehnt sind. Weiterhin sorgen 12 neue Fahrzeuge für frischen Wind in der eigenen Garage. Diese reichen von Klassikern wie der Corvette Stingray bis hin zu Edelsportwagen von Ferrari und Lamborghini.

Neue Fahrzeuge

  • Mazda RX-7 Spirit R Typ A (FD) (N300)
  • Nissan Skyline GT-R V・Spec II (R32) (N300)
  • Nissan Skyline GT-R V・Spec II Nür (R34) (N300)
  • Ford F-150 SVT Raptor (N400)
  • Lamborghini Countach LP400 (N400)
  • Ferrari F40 (N500)
  • Ferrari Enzo Ferrari (N700)
  • KTM X-BOW R (N300)
  • Suzuki Swift Sport (N100)
  • Volkswagen Samba Bus Typ 2 (T1) (N100)
  • Chris Holstrom Concepts 1967 Chevy Nova (N700)
  • Chevrolet Corvette Stingray Cabrio (C3) (N300)

 

Implementierte Hauptfunktionen

  • Kampagnenmodus: „GT League“ wurde hinzugefügt. In diesem Modus können eine Reihe von Rennen mit Fahrzeugen aus der persönlichen Garage bestritten werden (jede Liga setzt eine bestimmte Fahrerstufe voraus).
  • Strecken: Ein neues Streckenlayout wurde hinzugefügt: „Kyoto Driving Park – Yamagiwa + Miyabi“.
  • Scapes: Eine neue „Frohe Festtage“-Gruppe wurde zur Startseite hinzugefügt. Sie beinhaltet auch neue Fotoschauplätze.
  • Brand Central: „Lewis Hamiltons Referenzrunde Nr. 1 – Nürburgring“ wurde dem „Lewis Hamilton“-Bereich von Brand Central hinzugefügt; Bei Chevrolet wurde ein Museumsbereich hinzugefügt; Bei Bugatti wurden besondere Scapes-Schauplätze hinzugefügt.
  • Top-24-Superstars: Bei den FIA-Meisterschaften im Sportmodus wird zum Abschluss jeder Rennsaison ein „Top-24-Superstars“-Rennen abgehalten. Hierbei handelt es sich um ein Einzelrennen der Finalrunde, in dem nur die 24 besten Gruppen gegeneinander antreten. Dieses Rennen bringt mehr Punkte als ein Standardrennen.
  • Lobby: Ein neuer [Einstellungen]-Abschnitt wurde unter [Veranstaltungseinstellungen] -> [Reglementeinstellungen] hinzugefügt.
  • Physiksimulationsmodell: Die Traktionskontrolle wurde angepasst, um sanftere Kurvenfahrten zu ermöglichen.
  • Controller: Die Lenkempfindlichkeit des Bewegungssensors des DUALSHOCK®4 Wireless-Controllers wurde angepasst, sodass das Lenken weniger Neigung erfordert; Tastenzuweisung – In der Tastenzuweisung für Wireless-Controller und Lenkrad-Controller können jetzt Gaspedal und Bremse eingestellt werden. Diese Einstellungen sind unter [Optionen] -> [Controller] zu finden; Ein Problem wurde behoben, bei dem die Bedienung mit dem linken/rechten Stick des T-GT-Lenkrad-Controllers durch die Einstellungen für den Wireless-Controller beeinflusst wurde.
  • Ton: Das Quietschen der Reifen wurde angepasst; Die Klang-Balance des Chevrolet Chaparral 2X Vision Gran Turismo wurde angepasst.

offiziellen Seite

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere