gamescom award 2018: „And the winners are…!

Die Gewinner eines der begehrtesten Preise der Computer- und Videospielindustrie stehen fest. Direkt im Anschluss an die feierliche Eröffnung der gamescom fand in diesem Jahr die Verleihung der gamescom awards in insgesamt elf Genre- und fünf Plattform-Kategorien statt. Erstmals waren Wildcard-Besitzer live vor Ort sowie viele weitere gamescom-Fans im Livestream auf gamescom.de. Mehr als 100 Einreichungen gingen beim Awardbüro ein, das auch in diesem Jahr von der Stiftung Digitale Spielekultur geleitet wird.

gamescom award 2018: „And the winners are…!“

• „Ori and the Will of the Wisps“ von Microsoft gewinnt in zwei Kategorien

• Drei Gewinner-Titel kommen von Activision Blizzard

• Von Koch Media, Microsoft und Nintendo kommen jeweils zwei gamescom-award-Gewinner

 

Die Sieger der gamescom awards 2018 stehen fest: Der Platformer „Ori and the Will of the Wisps“ von Microsoft hat gleich in zwei Kategorien gamescom awards gewonnen. Der herausfordernde Puzzle-Platformer holte neben der Kategorie Best Console Game Microsoft Xbox One auch die Genre-Kategorie Best Puzzle/Skill Game. Mit „Forza Horizon 4“ als Best Racing Game bringt es Microsoft damit auf Siege in drei Kategorien – ebenso viele wie Activision Blizzard, deren Titel „Sekiro: Shadows Die Twice“ als Best Action Game ausgezeichnet wurde. „Call of Duty: Black Ops 4“ erhielt die Auszeichnung als Best Social/Online Game und „Destiny 2: Forsaken“ als Best Add-on/DLC. Über jeweils zwei Auszeichnungen können sich Koch Media (Best Casual Game „Team Sonic Racing“ und Best Strategy Game „Total War: Three Kingdoms“) und Nintendo (Best Family Game „Super Mario Party“ und Best Console Game Nintendo Switch „Super Smash Bros. Ultimate“) freuen.

Alle Gewinner-Titel der Kategoriegruppen Genre und Platform haben die Chance, von der Jury des gamescom awards mit dem Hauptpreis Best of gamescom ausgezeichnet zu werden. Die Kategorien Best Hardware, Best Multiplayer Game und Best Virtual Reality Game werden von der internationalen Experten-Jury während der gamescom bewertet und zusammen mit weiteren Jury-Kategorien wie Best Booth, Best of CAMPUS und dem gamescom Indie award sowie diversen Fan-Kategorien, darunter die Auszeichnungen gamescom „Most Wanted“ Consumer award und Best Streamer/Let’s Player, am gamescom Samstag um 15 Uhr auf der Red Bull Bühne powered by gamescom verliehen.

Die ersten Gewinner des gamescom awards 2018 im Überblick:

A.Kategoriegruppe: Genre

Best Action Game
– Sekiro: Shadows Die Twice (Activision Blizzard)

Best Add-on/DLC
– Destiny 2: Forsaken (Activision Blizzard)

Best Casual Game
– Team Sonic Racing (Koch Media)

Best Family Game
– Super Mario Party (Nintendo)

Best Puzzle/Skill Game
– Ori and the Will of the Wisps (Microsoft)

Best Racing Game
– Forza Horizon 4 (Microsoft)

Best Role Playing Game
– Divinity: Original Sin 2 – Definitive Edition (Bandai Namco Entertainment)

Best Simulation Game
– Landwirtschafts-Simulator 19 (astragon Entertainment)

Best Social/Online Game
– Call of Duty: Black Ops 4 (Activision Blizzard)

Best Sports Game
– FIFA 19 (Electronic Arts)

Best Strategy Game
– Total War: Three Kingdoms (Koch Media)

B. Kategoriegruppe: Platform

Best Console Game Sony PlayStation 4
– Marvel’s Spider-Man (Sony Interactive Entertainment)

Best Console Game Microsoft Xbox One
– Ori and the Will of the Wisps (Microsoft)

Best Console Game Nintendo Switch
– Super Smash Bros. Ultimate (Nintendo)

Best PC Game
– Anno 1800 (Ubisoft)

Best Mobile Game
– Shadowgun War Games (MADFINGER Games)



Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere