Friendly Fire 5 – Spendenaktion sammelt über 1 Million Euro

.News

Die fünfte Ausgabe von Friendly Fire ist seit einigen Stunden vorbei und die Verantwortlichen können eine zufriedenstellende Bilanz ziehen. Die Spendenaktion konnte über eine Million Euro sammeln und diese Summe ist noch nicht final.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Seit nun fünf Jahren veranstalten bekannte YouTuber aus Deutschland eine Spendenaktion namens Friendly Fire. Die fünfte Ausgabe startet gestern um 15 Uhr. In einem 12 Stunden Livestream konnten die Zuschauer verfolgen, wie beispielsweise Phunkroyal, Der Heider, Pandorya, Team PietSmiet, FisHC0p, Gronkh und MrMoreGame allerhand amüsante Dinge veranstalteten. Das Ziel bestand darin, möglichst viel Geld zu sammeln. In diesem Jahr gehen alle Einnahmen an acht ausgewählte Hilfsorganisationen. Wir haben sie euch in den folgenden Zeilen aufgelistet.

  • Sozialhelden
  • PrimaKlima e. V.
  • Praxis ohne Grenzen – Segeberg e. V.
  • HateAid gGmbH
  • Open Knowledge Foundation Deutschland
  • Rett Deutschland e. V.
  • Deutscher Tierschutzbund e. V.
  • Pacific Garbage Screening e. V.

Bereits unmittelbar nach Beginn der Veranstaltungen konnten Hunderttausende Euro gesammelt werden. Nach den geplanten 12 Stunden konnten die Verantwortlichen stolz verkünden, über eine Million Euro gesammelt zu haben. Die Summe setzt sich aus ca. 720.00 Euro an Zuschauer-Spenden und aus etwa 280.000 Euro aus dem Verkauf von Merchandise zusammen. Derzeit ungewiss ist, welche Beiträge von den Hauptsponsoren beigetragen werden. Hauptsponsoren waren unter anderem CD Projekt Red und THQ Nordic.

Dauerhaft gefragt

Abseits der beachtlichen Zahl an Spenden wies der Stream stellenweise über 100.000 Zuschauer vor. Durchschnittlich schauten 90.000 Personen zu. In den kommenden Tagen erfolgt zudem eine von CD Projekt Red durchgeführte Auktion, der bei eine besondere Xbox One versteigert wird. Diese Konsole ist einmalig und die Erlöse gehen in den Friendly Fire Topf. Alle notwendigen Informationen verrät der folgende Tweet.

Zudem ist bereits bekannt, dass es im kommenden eine weitere Ausgabe von Friendly Fire geben wird. Die Verantwortlichen nannten sogar einen konkreten Termin. Demnach ist es 5. Dezember 2020 wieder soweit. Der Startschuss fällt erneut um 15 Uhr. Das Ende ist somit am 6. Dezember um 3 Uhr. Nutzt gern die Kommentarfunktion und verratet uns, ob ihr das Event verfolgt. Wer die fünfte Ausgabe von Friendly Fire verpasst hat, sollte YouTube durchstöbern. Dort gibt es bereits genügend Material. Zudem ist auf Twitter auch einiges an Informationen zu finden.

Teilen
Tagged

Kommentar verfassen