Fortnite

Fortnite – Spieler erhalten Entschädigung für Serverprobleme

In den letzten Tagen haben nicht nur die PSN Server gestreikt, sondern auch unabhängig davon die Server von Fortnite. Vor allem beim Battle Royale Modus gab es einige Probleme. Als Entschädigung hat Epic Games nun ein paar Goodies  angekündigt.

Fortnite

Die Entschädigung umfasst zum einen insgesamt 20 Battle Sterne für den Battle Royale Modus. Auf diese Weise könnt ihr schneller aufsteigen und euch spezielle Inhalte sichern. Zum anderen gibt es 1.600 Saisongold im PvE Bereich, in dessen Hilfe ihr euch ebenfalls besonderen Content holen könnt.

Um die Stabilität weiter zu verbessern, haben die Mannen von Epic Games zudem das für heute geplante Update V.2.4.0 verschoben. In Kürze sollte die Aktualisierung aber nachgeliefert werden. Auf diese Weise gelangt unter anderem die neue Minigun ins Spiel, die für ordentlich Feuerkraft sorgt.

Seit dem 25. Juli 2017 ist Fortnite für PC, PlayStation 4 und Xbox One im Handel erhältlich. Damals existierte nur der PvE-Modus, der aber äußerst umfangreich ausfiel bzw. weiterhin ausfällt und in unserem Test eine gute Figur abliefern konnte. Aufgrund des enormen Erfolgs von Battle Royale hat Epic Games einen entsprechenden Modus entwickelt und kostenlos für alle Spieler veröffentlicht. Aktuelle Spielerzahlen belegen sogar, dass dieser Part des Titels zumindest im Westen beliebter ist als PUBG.

Teilen

6 thoughts on “Fortnite – Spieler erhalten Entschädigung für Serverprobleme”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere