Fortnite

Fortnite – Neuestes Update führt mehrere Verbesserungen durch

Entwickler Epic Games hat ein neues Update für “Fortnite” bereitgestellt, das sowohl im PvE-Bereich als auch am aktuell sehr beliebten Battle Royale Modus einige Änderungen sowie Anpassungen vornimmt. Genauere Details verrät der Changelog.

Fortnite

“Fortnite” ist seit dem 25. Juli für PC, PlayStation 4 und Xbox One erhältlich. In unserer Review haben wir euch bereits gesagt, was für von diesem Titel halten. Klickt einfach hier. Zudem können wir euch unsere Tipps und Tricks für Einsteiger empfehlen, die ihr hier findet. Und abschließend noch ein kleiner Fakt: „Fortnite“ unterstützt Cross-Play zwischen PlayStation 4 und PC.

Changelog “Fortnite” Update V.1.7.2

Battle Royale

Gameplay

  • Wir haben den Sprach-Chat für PC aktiviert und werden diesen in naher Zukunft auch für Konsolen freischalten
  • Beim Beobachten kann jetzt zwischen den Teammitgliedern gewechselt werden.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem Gegner, die die Deckung eines Objekts verließen, plötzlich davor erscheinen konnten.
    • Dieser Fehler trat häufig auf, wenn Schatten in den Einstellungen deaktiviert waren.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den Spieler unendlich oft springen konnten.
  • Ein Fehler wurde behoben, bei dem zu Boden gegangene, kriechende Spieler Sprungflächen nutzen konnten.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem Treffermarkierungen des Fadenkreuzes manchmal nicht erschienen.

Waffen

  • Die Größe von auffindbaren Stapeln mittlerer Munition wurde von 10 auf 20 erhöht.
  • Raketenmunition spawnt 25 % weniger.
  • Die Waffen von zu Boden gegangenen, kriechenden Spielern werden nicht mehr angezeigt.

Steuerung

  • Den Einstellungen wurden die Regler „Beschleunigung (Zielen)“ und „Beschleunigung (Zielfernrohr)“ hinzugefügt, mit denen man die Mausempfindlichkeit individuell anpassen kann.
  • Die Glättung der Mausbewegung wurde entfernt.
  • Die Kamera kann jetzt weiter hoch und runter geneigt werden.

Performance

  • Das Laden der Karte, nachdem sich die Spielersuche-Lobby schließt, dauert jetzt weniger lange.
  • Ladezeiten und Bildfrequenz wurden insgesamt verbessert.

Audio

  • Baugeräusche können jetzt aus größerer Entfernung gehört werden.

Rette die Welt

Gameplay

  • Die Anzahl der Mutantenstürme, die maximal pro Tag abgeschlossen werden können, wurde von 3 auf 4 erhöht.
  • Die Anzahl der Mutantenstürme, die spawnen können, wurde erhöht.
    • Stonewood: Von 3 auf 5 erhöht.
    • Plankerton: Von 3 auf 8 erhöht.
    • Bru-Tal: Von 3 auf 9 erhöht.
    • Twine Peaks: Von 3 auf 10 erhöht.
  • Die Herstellungskosten der Müllkanone wurden geändert:
    • Vorherige Kosten:
      • 3 Erz
      • 12 Mechanikteile
      • 15 Sprengpulver
    • Neue Kosten:
      • 10 Sprengpulver
      • 8 Mechanikteile
      • 2 Erz

Helden

  • Man kann nicht mehr in der Animation von Schockwelle feststecken, wenn man während der Benutzung der Fähigkeit weggestoßen wurde.
  • Die Fähigkeit Vorwärts-Kommando verursacht jetzt auch auf großen Distanzen den korrekten Schaden.
  • Ein Problem wurde behoben, bei dem der Unterstützungsbonus von Marodeurin Headhunter manchmal falsch berechnet wurde.
    • In den meisten Fällen sollte dies den Unterstützungsbonus verringern.

Allgemein

  • Eine Reihe von Absturzursachen wurde behoben.

UI

  • Fehlerhafte Symbole und Text auf Charakterkarten von Erfindern und Tüftlern wurden korrigiert.

Bekanntes Problem

  • Es kann vorkommen, dass sich die Belohnungen des Sieges- und des Missionsbelohnungsbildschirms unterscheiden.
    • Zum Beispiel: Dem Spieler wird im Siegesbildschirm Level-5-Beute angezeigt, woraufhin in den Missionsbelohnungen nur das Symbol für Level-4-Beute erscheint. Tatsächlich erhält er aber Level-5-Beute.
    • Das in den Missionsbelohnungen angezeigte Symbol ist falsch. Es wird in einem zukünftigen Patch korrigiert.

 

Teilen

2 thoughts on “Fortnite – Neuestes Update führt mehrere Verbesserungen durch”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

2 − eins =

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.