FIFA 16 – Es wird keine brasilianische Liga geben

Nicht anders als in den Vergangenen Jahren, wird der neuste Ableger der “FIFA”-Reihe auch wieder mit einem dicken Lizenzpaket ausgestattet sein. Doch einen kleinen Wermutstropfen gibt es.

FIFA16

Durch eine aktuelle Meldung räumte EA Sports ein, dass die Fans von der brasilianischen Liga mit kleineren Einschränkungen leben müssen. Allerdings werden von Anfang an die 16 lizenzierten Teams enthalten sein. Diese sind: Figueirense, Fluminense, Cruzeiro, Chapecoense, Coritiba, Atlético-MG, Atlético-PR, Grêmio, Internacional, Joinville, Santos,  São Paulo, Ponte Preta, Palmeiras und Vasco da Gama enthalten sein. Ihr findet diese unter “Rest der Welt” und ihr könnt mit ihnen in nahezu allen Modis antreten. Wer allerdings die “Campeonato Brasileiro de Futebol” nachspielen möchte, wird leider enttäuscht werden. Electronic Arts gelang es nicht sich hierfür die Lizenzen zu sichern.

“Wir haben hart daran gearbeitet, um für die FIFA-Fans in Brasilien und in der ganzen Welt durch die Integration der brasilianischen Teams das bestmögliche Spielerlebnis bieten zu können. Wir wissen, dass die Fans es lieben, mit den brasilianischen Kickern und deren Teams zu spielen, also ist die Integration der Teams in FIFA 16 eine positive Nachricht für die Fans”- so Electronic Arts.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Erscheinen wird “FIFA 16” am 24. September für die PlayStation 4, PlayStation 3, Xbox One, Xbox 360 und den PC.

Teilen

5 thoughts on “FIFA 16 – Es wird keine brasilianische Liga geben”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × 4 =

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.