Fallout 76 – Bethesda stellt verschiedene Fraktionen vor

Obwohl Fallout 76 über keine menschlichen NPCs verfügen wird, hat Bethesda über das vergangene Wochenende hinweg verschiedene Fraktionen vorgestellt. Wahrscheinlich dient dies nur der Hintergrundgeschichte.

Fallout 76 - Bethesda stellt verschiedene Fraktionen vor

Dass jeglicher menschlicher Kontakt in Fallout 76 nur durch andere Spieler und nicht durch NPCs erzeugt wird, gefällt nicht jedem. Die Verantwortlichen von Bethesda verteidigen diesen Ansatz jedoch und halten an ihm fest. Umso überraschender war es am Wochenende als man gleich vier verschiedene Fraktionen vorstellte. Dass es nun plötzlich doch NPCs in Fallout 76 gibt, ist jedoch unwahrscheinlich. Vielmehr dient dieser Schritt der Schaffung einer Hintergrundgeschichte, die den Spieler neugierig machen soll. Man will wohl verdeutlichen, dass die Welt früher etwas belebter und nicht unbedingt nur gefährlich war.

Insgesamt hat man bislang vier verschiedene Fraktionen vorgestellt. Die Stählerne Bruderschaft sollten die Spieler bereits kennen. Gleiches gilt für Raiders. Neu dagegen sind die Doomsday Preppers, deren Anhänger bereits vor der großen Katastrophe entsprechende Vorbereitungen getroffen haben. Unter anderem sammelten sie Vorräte und lagerten diese in Bunker. Die vierte Fraktion stellen die Responders dar. Hierbei handelt es sich um eine Truppe aus ehemaligen Polizisten, Feuerwehrleuten, medizinischem Personal und anderen Personen des öffentlichen Dienstes. Unmittelbar nach der Katastrophe versuchten sie so vielen Menschen wie möglich zu helfen.

Wie wichtig die Fraktionen in Fallout 76 sein werden, bleibt abzuwarten. Spätestens zum Release können wir uns selbst davon überzeugen. Dieser findet am 14. November statt. Dann erscheint unter anderem eine passende Version für die PlayStation 4.

 

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere