Esport: Isaac „VP Isaac21“ Gillissen gewinnt das große Finale der Logitech G Challenge

.News eSports

Logitech G, eine Marke von Logitech und führender Anbieter von innovativer Gaming-Ausrüstung, hat verkündet, dass sich Isaac „VP Isaac21“ Gillissen aus Delft in den Niederlanden bei den Grand Finals der Logitech G Challenge in Las Vegas den diesjährigen Gesamtsieg sichern konnte.

Gillissen heimste beim Wettkampf um den besten eRacer der Welt mit dem Racing-Spiel Project CARS 2 den hart erkämpften Sieg ein.

Gillissen, ein 19-jähriger Luftfahrttechnik-Student, besiegte über 22.000 Fahrer aus aller Welt, um schließlich zum Logitech G Challenge Champion gekürt zu werden. Gillissen schließt sich Igor Fraga, dem G Challenge-Gewinner 2018, an und freut sich über viele Preise wie einem Logitech G Gaming-Paket und erhält jetzt außerdem die Chance, am McLaren Shadow Final im Londoner McLaren Technology Center teilzunehmen.

„Das war einfach die unglaublichste Erfahrung. Worte können nicht beschreiben, wie ich mich gerade fühle“, sagt Gillissen. „Erst recht, wenn man bedenkt, dass ich zum ersten Mal nach Las Vegas gekommen bin und jetzt als G Challenge-Sieger nach Hause fahre. Ich kann Logitech G nicht genug danken, mir diese großartige Chance ermöglicht zu haben. Hier zu sein, das Logitech Team kennenzulernen und gegen großartige Teilnehmer anzutreten, war ein unvergessliches Erlebnis.“

Die diesjährige G Challenge startete im Mai 2019 bei der Indianapolis 500 und lud Gamer aus aller Welt ein, gegeneinander um einen der begehrten Plätze im zermürbenden Finale zu kämpfen.

Nach mehreren Durchgängen mit etlichen Spielen und unterschiedlichen Gaming-Plattformen wurden acht Finalisten in die Pokergo Studios im Aria Hotel in Las Vegas eingeladen, um an einem letzten Renntag in Kopf-an-Kopf-Rennen gegeneinander anzutreten.

Im großen Finale kämpften die Fahrer in vier Rennen, darunter eine 10-minütige Qualifikation sowie in Rennen mit acht bis zehn Runden. Insgesamt mussten sie 20 Minuten lang gegeneinander in Rennsimulatoren fahren, die mit der neuesten Logitech-Ausrüstung ausgestattet waren. Das Rennen wurde von Max Papis geleitet, einem der vielseitigsten Fahrer seiner Zeit und eine echte Indy 500-Legende, während die Shoutcaster Luke Crane und Frank Bowen das Geschehen kommentierten und Andy Dudynsky aus der Boxengasse berichtete.

„Zunächst einmal meine Glückwünsche an Isaac ‘VP Isaac21‘ Gillissen. Er hat den Willen und die Fähigkeiten gezeigt, die man braucht, um bei diesem hohen Level der G Challenge mithalten zu können“, sagt Vincent Borel, General Manager Simulation bei Logitech G. „Der diesjährige Wettbewerb um die Besten der Besten im eRacing-Bereich war besonders hart. Dank unserer Sponsoren und der Racing-Community wuchs die Logitech G Challenge zu einem der am stärksten geöffneten und umfassendsten Rennwettbewerbe, mit Spielern aus der ganzen Welt.

Wir sind sehr gespannt, wie sich Gillissen bei McLaren schlagen wird und freuen uns auf viele weitere Rennen im nächsten Jahr.“

Die Logitech G Challenge Grand Finals wurden mithilfe folgender Partner entwickelt und durchgeführt: McLaren Shadow, PLAYSEAT, Project CARS 2, Estars Studios, Samsung Electronics America Inc., ZOTAC GAMING, America & Beyond.

LOGITECH G GRAND FINALS – FINALE RENNRESULTATE

PositionFahrerHerkunftsland
1 Isaac “VP Isaac21” Gillissen Niederlande
2 Elvin “THR Wolf” Smith Schottland
3 Christian “THR operator USA” Wiggins USA
4 Ar Muhammad “AleefHamilton44” Aleef Singapur
5 Pak Ho “KimchiPancake” Wong Hong Kong
6 David “Xwolf1369” Moore USA
7 Michael “TSA_Maykol-219” Velez Kolumbien
8 Facundo “LBS_DUDU” Dudulec Argentinien
Teilen
Tagged

Kommentar verfassen