Erscheint die Xbox Next Weihnachten 2020?

Neue Woche, neuer Start und damit auch neue Gerüchte, welche die Küche gewaltig zum Brodeln bringen. Dieses Mal geht es um die Xbox Next, die wir trotz unseres PlayStation – Magazins nicht aus den Augen verlieren wollen. Unter anderem ist von einem Start im Weihnachtsgeschäft 2020 die Rede.

The Last of Us Part 2

Weder Microsoft noch Sony Interactive Entertainment haben sich bisher klar zur nächsten Konsolen – Generation geäußert. Es gibt eher nur Indizien, die darauf hindeuten, dass man sich allmählich auf die Next – Gen – Konsolen vorbereitet. So zum Beispiel auch Sony. Sony Interactive Entertainment hat angekündigt, dass man dieses Mal nicht an der nächsten E3 teilnehmen wird. Ein Schritt, um bei einem besonderen Event die PS5 anzukündigen? Trotz all dieser Gerüchte gilt für einige bereits als sicher, dass die neue Konsolengeneration im Jahre 2020 eingeläutet werden wird.

Darauf deuten auch aktuelle Gerüchte hin, die davon sprechen, dass die Xbox Next zum Weihnachtsgeschäft 2020 auf den Markt kommen könnte. Die Kollegen von Windows Central wollen außerdem aus gut informierten Quellen erfahren haben, dass man dabei seitens Microsoft auf zwei verschiedene Modelle setzt. Zum einen existiert angeblich eine günstigere Version der nächsten Xbox, welche unter dem Namen “Project Lockhart” entstehen soll. Geht man den unbestätigten Gerüchten nach, so wird sich diese bezüglich der Hardware – Leistung in etwa auf dem Niveau der Xbox One X bewegen. Kleinere interne Verbesserungen sollen das Ganze noch abrunden.

Nummer 2 gibt es demnach natürlich auch noch, und zwar unter dem furchtsamen Namen “Project Anaconda”. Hierbei haben wir es quasi mit dem echten Nachfolger zu der aktuell leistungsstärksten Konsole der Welt zu tun. Laut Windows Central soll es sich dabei um eine ungemein leistungsstarke Konsole handeln, welche eine High – End – Gaming – Erfahrung liefern soll. Man munkelt dabei von einem möglichen SSD – Speicher, mit dem die Ladezeiten reduziert werden sollen. Zu den Features der kommenden Xbox – Generation soll auch wieder die altbekannte Abwärtskompatibilität gehören. Alle Inhalte, die die Spieler bereits für die Xbox One besitzen, sollen auch auf der neuen Xbox nutzbar sein.

Das ist aber noch nicht alles. Abschließend sei noch darauf hingewiesen, dass von einer neuen Plattform die Rede ist, welche den Namen “Game Core” trägt. Die neue Plattform ist für Entwickler und Publisher gedacht und soll es auf einfache und unkomplizierte Art und Weise ermöglichen, die Spiele simultan sowohl für die neue Xbox wie auch das Windows 10 – Betriebssystem beziehungsweise den Nachfolger davon zu veröffentlichen. Wie nicht anders zu erwarten war, hat sich Microsoft bisher zu diesen Gerüchten nicht geäußert. Solange keine offizielle Stellungnahme kommt, müssen wir das Ganze lieber wie heiße Luft behandeln.

Teilen

Kommentar verfassen