Entwicklung von Dishonored 3 nicht ausgeschlossen

Bethesdas Pete Hines meint, dass eine Entwicklung einer Fortsetzung in Form von “Dishonored 3” nicht auszuschließen sei. In den Arkane Studios hat man jedoch aktuell andere Pläne. Die “Dishonored” – Reihe wird wohl deshalb erst einmal pausieren müssen.

Die Entwickler der Arkane Studios haben vor einigen Wochen bestätigt, dass man die Produktion von “Dishonored” vorerst aufs Eis legen würde. Das heißt jedoch nicht zwangsweise, dass sie ganz zu den Akten gelegt wird. In einem aktuellen Interview gab Bethesdas Pete Hines zu verstehen, dass es durchaus im Bereich des Möglichen wäre, dass ein “Dishonored 3” erscheint. Der Marke eine Pause zu gönnen, hieße nicht, dass man sie damit auch automatisch zurücklässt. „Ach, ich würde da nicht allzu viel hineininterpretieren. Schau, Arkane hat zwei Studios. Sie arbeiten an einer Reihe von Dingen. Das ist nichts anderes, als wenn Todd Howard sagt: ‚Ich werde ein Fallout-Spiel machen und dann werde ich Starfield machen, bevor ich zu TES6 zurückgehe‘. Er hat nie gesagt, dass er kein weiteres machen möchte. Es ist einfach so: ‚Wir haben eine Idee für eine andere Sache hier und wir haben eine Idee für eine andere dort.’“ Bei den Arkane Studios dürften also zunächst andere Projekte im Vordergrund stehen, bevor man eventuell zu einem weiteren “Dishonored” zurückkehrt. Der mäßige Erfolg von “Dishonored 2” aber macht aus der Sache keine sehr große Hoffnung, dass es auch wirklich zu einem dritten Teil kommen wird. Die Hoffnung stirbt aber bekanntlich zuletzt.

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere