#E3 2018 – Die Pressekonferenzen nachträglich schauen

#E3 2018 – Die Pressekonferenzen nachträglich schauen.

Die E3 Spielemesse in Los Angeles liefert jedes Jahr unzählige Neuigkeiten aus der Welt der Videospiele. Leider werden viele Pressekonferenzen aufgrund der Zeitverschiebung hierzulande zu Spieler-unfreundlichen Zeiten übertragen. Wer dennoch in den Genuss der Präsentationen kommen will, kann diese nun im Nachhinein schauen.

Mit der EA Play fand im Grunde die E3-Pressekonferenz statt, auch wenn es sich hierbei um ein von Electronic Arts veranstaltetes Event handelt.

Nach EA folgte Bethesda mit dem E3 Showcase.

Als nächstes stand Ubisoft auf dem Plan.

Und jetzt Sony dazu braucht man nicht mehr viel sagen.

Obwohl unser Fokus auf der PlayStation 4 liegt, ist die Pressekonferenz von Microsoft und seiner Xbox ebenfalls einen Blick gewährt. Es gab nicht nur viele Gameplay-Szenen, die Verantwortlichen zeigten auch erstmalig ihre neue Konsole.

Wir haben aber auch noch
und

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vierzehn − 3 =

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.