E.ON rechnet vor – So viel Strom verbraucht die PS4

Der deutsche Energiekonzern E.ON hat auf seiner Internetseite einen interessanten Artikel veröffentlicht, der uns verrät, wie viel Strom die PS4 pro Jahr verbraucht und wie viel uns der Spaß somit kostet.

E.ON rechnet vor - So viel Strom verbraucht die PS4

Als erste, wichtige Erkenntnis berichtet E.ON auf der eigenen Internetseite darüber, dass der Stromverbrauch sehr stark von der Konsole abhängig ist. Über die Jahre hat der Bedarf an kostbarer Energie im Allgemeinen sogar zugenommen. Besitzer einer PlayStation 4 Pro müssen mit einem jährlichen Verbrauch von ca. 120 kWh rechnen, was im Jahr etwa 34 Euro kostet. Die PlayStation 4 Slim kommt dagegen lediglich auf 24 kWh und kostet somit 17 Euro. Interessanterweise scheint die Vorgängerkonsole, die PlayStation 3, alles andere als energiesparend zu sein. Denn trotz der erwähnten Tendenz des steigenden Verbrauches kommt die Konsole auf satte 40 Euro pro Jahr.

Die Grundlage der Berechnung stellt ein täglicher Konsum von zwei Stunden dar. Wer also deutlich mehr in den virtuellen Welten verbringt, verbraucht logischerweise auch deutlich mehr. Das wiederum wirkt sich negativ auf die Kosten aus. Im direkten Vergleich zur Konkurrenz schneidet die PS4 eher mittelmäßig ab. Zwar frisst die Xbox One X jährlich etwa 125 kWh und sorgt somit für 36 Euro, die Nintendo Switch kostet pro Jahr aber nur drei Euro. Zudem muss man berücksichtigen, dass der TV oder Monitor, den die PS4 zwingend benötigt, ebenfalls noch Strom verbraucht.

 

Teilen

1 thought on “E.ON rechnet vor – So viel Strom verbraucht die PS4”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere