Dunkle Zukunft – Stehen Saturn Märkte vor dem Aus? [Update]

Die letzten Jahre haben gezeigt, dass immer mehr Spieler ihre Videospiele in digitaler Form erwerben. Wer weiterhin auf ein physisches Exemplar setzt, kauft entweder bei Onlinehändlern oder bei einem Geschäft in der Nähe. Für Letzteres kommt unter anderem auch Saturn in Frage. Allerdings stellt sich die Frage, wie lang es den Elektronikhändler noch geben wird.

Dunkle Zukunft - Saturn Märkte stehen vor dem Aus
Quelle: Pressematerial Saturn

Hierzulande sieht die Situation auf den ersten Blick völlig normal aus. Weitet man den Blick aus und schaut auf Europa kommen Bedenken auf. 2013 verschwanden die Saturn Märkten in Belgien, Spanien und Schweiz aus dem Stadtbild, 2014 folgten die Niederlanden und 2015 war Schluss in Italien. Erst kürzlich verschwanden die entsprechenden Märkte in Polen. Zusammenfassend trifft man Saturn nur noch in Deutschland, Österreich und Luxemburg an.

Was ist die Ursache für diese besorgniserregende Entwicklung? Es mangelt vielleicht an Individualität, wie die Kollegen von W&V vermuten. Saturn und Media Markt ähneln sich sehr im Detail und lassen sich schnell miteinander verwechseln. Auch wenn man hierzulande versucht, Saturn weiterhin am Leben zu erhalten – kürzlich wurde ein neuer Flagship Store in Köln eröffnet – darf angezweifelt werden, ob dieses Vorhaben dauerhaft gelingt. Über kurz oder lang droht vielleicht sogar das Aus. In den kommenden Jahren werden wir es dann ganz genau wissen.

Tatsächlich ist dieses Zukunftsszenario keineswegs besorgniserregend. Zwar werden unprofitable Märkte geschlossen, die meisten werden allerdings umgewandelt in Media Märkte, sodass das Angebot für uns Spieler weiterhin bestehen bleibt. Den Trend, dass die Zahl an digitalen Verkäufen steigt, wird Ceconomy mit seinen Saturn und Media Märkten aber nicht aufhalten können. Nutzt gern die Kommentare, um uns zu verraten, wo ihr eure Videospiele kauft.

Gut zu wissen:

Durchaus interessant ist, dass sowohl Media Markt als auch Saturn in der Media-Saturn-Holding GmbH, bezeichnet sich gern als MediaMarktSaturn Retail Group, zusammengefasst sind. Die gehören also zum selben Unternehmen, das wiederum von der Ceconomy AG betrieben wird. Diese wiederum gehört zur Metro AG, früher bekannt als Metro Group.



 

Update:

Saturn hat sich inzwischen bei uns gemeldet und war so freundlich ein Statement abzugeben. Eine Sprecherin des Unternehmens äußerte sich wie folgt.

„Saturn ist eine sehr bekannte und erfolgreiche Marke in Deutschland und als profitables Unternehmen eine wichtige Säule in der Zweimarkenstrategie von MediaMarktSaturn. Saturn liefert sich als die klare Nummer 2 im deutschen Markt für Consumer Electronics-Handel ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit der Nr. 1, MediaMarkt.

Aus dieser starken Position heraus und mit unserem neuen Markenversprechen „Technik (er)Leben” wollen wir weiter wachsen und wir investieren auch weiterhin in die Marke.

So haben wir Anfang Mai in Köln einen neuen Saturn-Flagship-Store eröffnet, der das Erleben von Technik in den Mittelpunkt stellt. In diesen Markt haben wir im zweistelligen Millionen-Euro-Bereich investiert. Das Ergebnis gibt uns recht: 30.000 Menschen sind allein zur Eröffnung des neuen Saturn Stores gekommen. Zwischenzeitlich musste der Markt sogar wegen Überfüllung geschlossen werden. In nur vier Wochen hat sich der Markt bereits zu einem Kundenmagneten der Kölner Innenstadt entwickelt, der täglich von bis zu 10.000 Kunden besucht wird.

Als Innovationstreiber im Handel investieren wir darüber hinaus auch stetig in den Digitalbereich. So haben wir gerade sehr erfolgreich in Österreich einen kassenlosen Store mit Bezahlung per App getestet und im vergangenen Jahr mit dem „Virtual Saturn”,  Europas erster Virtual-Reality-Einkaufswelt für Consumer Electronics , einen weiteren Vertriebskanal erschlossen.”

Zusammenfassend ein sehr spannendes Thema, wie wir finden. Wir werden die Entwicklung des bekannten Elektronikhändlers im Auge behalten und uns erneut bei euch melden, sollte es zu nennenswerten Ereignissen diesbezüglich kommen. Schaut also regelmäßig in unserem News-Bereich vorbei! In der Zwischenzeit wünschen wir viel Spaß beim Zocken!

 

Teilen

7 thoughts on “Dunkle Zukunft – Stehen Saturn Märkte vor dem Aus? [Update]”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

drei × fünf =

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich stimme zu.