Duke Nukem Forever: Gearbox Software möchte Franchise fortsetzen

Manche Zocker haben vielleicht den 1. Geburtstag ihres Kindes gefeiert, als sie die 1. Duke Nukem Forever-News gelesen haben. Mittlerweile müsste der junge Spross schon am Weg zum Abitur sein! ^^  Trotz mittelprächtiger Wertungen verkauft sich der Duke ziemlich gut, was dazu führt, dass Entwickler Gearbox an einem Nachfolger interessiert wäre. So möchte man das Franchise nutzen und die Marke Duke Nukem wieder etablieren, nachdem man die Arbeit an Aliens: Colonial Marines beendet hat. Gearbox Software denk dabei aber nicht nur an ein  Sequel von Duke Nukem Forever vor, sondern die Wiederbelebung eines schon beinahe in Vergessenheit geratenen Titels. So möchte sich um Duke Begins kümmern, an dem Gearbox noch vor der Übernahme von Duke Nukem Forever arbeitete. Jener Titel wurde genauso wie einst der Duke Nukem Forever eingestellt.

Teilen

1 thought on “Duke Nukem Forever: Gearbox Software möchte Franchise fortsetzen”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere