Die Jagd der Nintendo Switch nach der PS4

Nintendo kann mit der Nintendo Switch in Japan große Erfolge feiern. Wenn man einmal die separat gelistete PS4 Pro beiseite lässt, dann ging es für die Nintendo Switch nun vorbei an die PS4.

Die Nintendo Switch hat in Japan einen neuen Meilenstein erreicht. Den Angaben von Media Create zufolge konnte die Konsole in Bezug auf die Verkäufe die PS4 hinter sich lassen. Die Sache hat allerdings einen kleinen Haken. Berücksichtigt werden bei dieser Aussage lediglich die normale PS4 sowie die PS4 Slim. Die PS4 Pro bleibt bei diesen Berechnungen außen vor. Die PS4 inklusive die PS4 Slim kommt bisher auf immerhin 6.541.000 Verkäufe. Bei der Nintendo Switch hingegen sind es dann 6.672.000 verkaufte Konsolen. Das ist durchaus beachtlich. Während nämlich die PS4 bereits seit fünf Jahren auf dem japanischen Markt verweilt, sind es bei der Nintendo Switch noch nicht einmal zwei Jahre. Wichtig ist aber, wie bereits erwähnt, zu beachten, dass, wenn man die PS4 Pro miteinbezieht in die Rechnung, die Sache schon wieder ganz anders aussieht. Dann ist die PS4 – Familie nämlich weiterhin vorne. Die PS4 Pro fand nämlich bisher rund eine Million Abnehmer. Es könnte allerdings gut sein, dass im nächsten Jahr dann die Nintendo Switch die gesamte PS4 – Familie hinter sich lässt, was Gesamtverkäufe betrifft. Alleine in der vergangenen Woche nämlich kamen auf rund 76 000 PS4 – Verkäufe ganze 279 000 verkaufte Switch – Konsolen.

Gesamtverkäufe in Japan

  • 3DS: 24.344.990
  • PS4 inkl. Pro: 7.546.004
    • PS4: 6.541.009
    • PS4 Pro: 1.004.995
  • Nintendo Switch: 6.672.014
  • PS Vita: 5.776.583
  • Xbox One inkl. X: 104.365
    • Xbox One: 91.143
    • Xbox One X: 13.222

Weltweit betrachtet allerdings ist die Nintendo Switch noch ein gutes Stück hinter der PS4 anzusiedeln. Während Sony auf der einen Seite die 80 Millionen – Marke in diesem Jahr geknackt hat, sind es bei der Nintendo Switch mehr als 23 Millionen Verkäufe.

Teilen

Kommentar verfassen