Die aktuellen Vorbesteller – Charts aus Deutschland

Auch in den vergangenen Tagen hat die Gaming – Community natürlich fleißig ihre persönlichen Lieblingsspiele vorbestellt. Wir wollen euch daher einen kurzen Überblick geben über die zurzeit angesagtesten Spiele. Wer weiß, vielleicht habt ihr einen der Titel noch überhaupt nicht auf dem Radar.

Eine aktuelle Liste soll euch einen Überblick geben über die Vorbesteller – Charts für den Zeitraum erster bis siebter März. Die Daten basieren auf Handelsangaben. Die Top – Ten – Liste wird dabei angeführt von Ubisofts “Far Cry 5”. Auf Platz 2 folgt als Neueinsteiger “Detroit Become Human” und schließlich ebenfalls auf dem Siegertreppchen “God of War”.

Vorbesteller-Charts aus Deutschland

  1. ( 1 ) Far Cry 5 (PS4, Ubisoft)
  2. (NEU) Detroit Become Human (PS4, Sony)
  3. ( 4 ) God of War (PS4, Sony)
  4. ( 2 ) Donkey Kong Country Tropical Freeze (Switch, Nintendo)
  5. ( 3 ) Burnout Paradise Remastered (PS4, EA)
  6. ( 6 ) Ni No Kuni II (PS4, Bandai Namco)
  7. ( 9 ) Far Cry 5 (Xbox One, Ubisoft)
  8. ( 8 ) Meisterdetektiv Pikachu (3DS, Nintendo)
  9. ( 7 ) Sea of Thieves (Xbox One, Microsoft)
  10. (NEU) Dark Souls Remastered (Switch, Bandai Namco)

Far Cry 5 erscheint nach einer Releaseverschiebung am 27. März für die gängigen Plattformen – also für PC, PlayStation 4 und Xbox One. Ubisoft schickt uns im kommenden Ableger ins fiktive Hope County, Montana. Hier versuchen wir einer fanatische Sekte das Handwerk zu legen und greifen dabei in gewohnter Manier auf eine Vielzahl an Möglichkeiten zurück. Allein das Waffenarsenal verfügt über eine gewisse Vielfalt und möchte mit Gewehren, Granaten sowie Nahkampfwaffen, wie etwa einen Vorschlaghammer, überzeugen. Des Weiteren können sich die Spieler erneut auf eine umfangreiche Spielwelt einstellen, in der es zahlreiche Nebenaktivitäten gibt.

“Detroit Become Human” nun spielt in einer nicht allzu fernen Zukunft. Androiden stehen dabei mittlerweile an der Tagesordnung. Allerdings sind diese nicht bloße Roboter, die steif und starr die Befehle der Menschen ausführen. Sie beginnen, Emotionen zu entwickeln. Das führt zu einer Art Aufstand. Wir sind mittendrin und steuern mehrere Androiden, darunter auch die berühmte Kara. Die beeindruckende Optik zeigt dabei auf, welche Leistung aus der PS4 herausgekitzelt wird. Die PS4 Pro wird sicherlich nochmals extra davon profitieren. Laut David Cage umfasst das Drehbuch mehr als 2000 Seiten. Durch Entscheidungen soll jeder Spieler seinen persönlichen Weg gehen können. Dementsprechend soll ein hoher Wiederspielwert gegeben sein.

Ein weiteres Mal werden Besitzer einer PlayStation 4 Pro von der zusätzlichen Leistung der Konsole profitieren. “God of War” soll nämlich in 4K laufen. Allerdings ist die Auflösung nicht nativ und wird lediglich nach oben skaliert. Nichtsdestotrotz können wir von einem grafischen Augenschmaus ausgehen. Des Weiteren bietet uns der Titel eine Unterstützung von HDR, sodass wir uns auf ein erweitertes Farbspektrum einstellen können. Berücksichtigt aber, dass man über ein entsprechendes Wiedergabegerät verfügen muss, um beide Features in Anspruch nehmen zu können.

God of War

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere