Devil May Cry 5 – Director Itsuno warnt vor Spoilern und würde gerne ein weiteres Dragon´s Dogma machen

Kurz vor der Veröffentlichung von Devil May Cry 5 meldet sich auch der Director des Actionspiels Hideaki Itsuno zu Wort. Demnach warnt er die Spieler vor Spoilern zu Devil May Cry 5. Außerdem würde er gerne an einem neuen Dragon´s Dogma arbeiten.

Am Freitag den 08. März 2019 erscheint Devil May Cry 5. Den nahenden Release nahm sich der Director Hideaki Itsuno zum Grund die Spieler vor Spoilern zu warnen. In seinem Tweet bittet er auf Spoiler zu verzichten oder sich vor solchen in Acht zu nehmen. Denn laut seiner Meinung ist der erste Spieldurchlauf stets der eindrucksvollste und er und sein Team möchten jedem Spieler ein möglichst unbelastetes Erlebnis bieten.

Außerdem sprach er über eine Fortsetzung von Dragon´s Dogma. Er wollte und konnte zwar nicht offzielles ankündigen, jedoch wäre es für ihn “fantastisch” an einem neunen Ableger zu arbeiten. Itsuno sprach bereits Anfang Februar in einem Interview über die beiden Spiele. Demnach war es ihm vor der Entwicklung von Devil May Cry 5 freigestellt ob er zuerst einen neuen Ableger mit Dante und Co. macht oder Dragon´s Dogma 2. Da die Devil May Cry-Fans jedoch schon 10 Jahre auf einen Nachfolger warten mussten, entschied sich Itsuno für DMC.

Womöglich erwartet uns nach der Veröffentlichung von Devil May Cry 5 eine Ankündigung zu Dragon´s Dogma 2. Die Führungsetage von Capcom steht diesem Project wohl auch sehr offen gegenüber.

Würdet ihr euch darüber freuen?

Teilen

Kommentar verfassen