PS4

Deutschlands erster gemeinnütziger eSports-Verein kommt aus Leipzig

Für den Leipzig eSports e.V. gab es in diesem Jahr ein ganz besonderes Geschenk zu Weihnacht. Das zuständige Amt hat den Verein nämlich als gemeinnützig anerkannt. Somit setzt der eSports-Verein ein klares Zeichen für die Entwicklung des elektronischen Sports in Deutschland.

Leipzig eSports
Foto: Marco Schur / www.marcoschur.de

Die Mitglieder sind bereits seit unzähligen Monaten bemüht, einen von Amtsweg anerkannten Verein zu erschaffen. Diese Hartnäckigkeit trägt nun Früchte. Wie das zuständige Amt mitgeteilt hat, gilt der Leipzig eSports e.V. ab den 1. Januar 2018 als gemeinnützig. Das Besondere hieran: Es ist handelt sich um den ersten reinen eSports-Verein in Deutschland, der über eine anerkannte Gemeinnützigkeit verfügt. Wie der Vorsitzende mitgeteilt hat, ist dies ein klares Zeichen, dass Videospiele allmählich als ein wichtiger Bestandteil im Leben von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen angesehen wird.

Gleichzeitig ermuntert man weitere Vereine dazu, um eine Anerkennung zu kämpfen. Sie sollen dem Beispiel folgen und versuchen, als gemeinnützig anerkannt zu werden. Mit 120 Mitgliedern lässt sich der Leipzig eSports e.V. keineswegs als klein bezeichnen. In einem eigenen Vereinshaus veranstaltet man Trainingsstunden für beliebte eSports Spiele wie “League of Legends” oder “Counter Strike”. Des Weiteren organisiert man selbst Turniere und verfolgt die ganz großen Events gemeinsam über das Internet. Zum kürzlich gegründeten eSport-Bund Deutschland, kurz ESBD, gehören die Leipziger übrigens nicht.

 

Teilen

2 thoughts on “Deutschlands erster gemeinnütziger eSports-Verein kommt aus Leipzig”

  1. Endlich wird es auch in Deutschland mal anerkannt! Ich hoffe es werden noch ein paar Vereine folgen. Ich kenne mich da jetzt garnicht aus, aber gilt so eine Anerkennung immer nur auf Gemeinde- und/oder Stadtebene? Also kann das jedes kleine Kaff selber entscheiden, was “gemeinnützig” ist und was nicht? Eigentlich müssten doch jetzt auch die anderen, bereits bestehenden Vereine mit diesem Inhalt ohne Probleme eine Gemeinnützigkeit erhalten, wenn sie diese wollen!??

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere