Destiny 2 – Free-to-Play-Version und neue Erweiterung veröffentlicht

.News

Mit Festung der Schatten veröffentlicht Bungie die erste Erweiterung für Destiny 2 nach dem Bruch mit Activision. Außerdem ist mit “Neues Licht” eine Free-to-Play-Version vom Hauptspiel nun verfügbar.

Bungie und Activision gehen bekanntermaßen getrennte Wege. Für den Destiny 2 Entwickler ist das jedoch kein Grund aufzuhören. Mit Festung der Schatten wird nun das nächste Kapitel von Destiny 2 eröffnet und bietet aktiven und neuen Spielern frische Inhalte. Außerdem wurde mit “Neues Licht” eine Free-to-Play-Version vom Hauptspiel veröffentlicht.

Neue Inhalte

In der Erweiterung Festung der Schatten werden wir zurück auf den Mond geschickt und werden auch eine alte Bekannte wieder treffen. Dabei handelt es sich um Eris Morn. Von offizieller Seite heißt es:

„Hüter kehren auf den Mond der Erde zurück – verzerrt und heimgesucht von vergangenen Prüfungen –, um sich neuen Gefahren zu stellen und neue Waffen für ihr Arsenal zu finden. Es ist nicht derselbe Mond, den Hüter kennen: Es gibt neue Gebiete zu erkunden und Orte, die einmal bekannt waren, haben sich unwiderruflich verändert. Destiny 2: Festung der Schatten ist die erste eigenständige Erweiterung für Destiny 2 – vorangegangene Inhalte sind nicht erforderlich.“

Die Free-to-Play-Version

Die kostenfreie Version “Neues Licht” von Destiny 2 beinhaltet das Hauptspiel, sowie die Inhalte des ersten Jahres. Darunter fallen alle grundlegenden Modi, Aktivitäten und Prämien. Außerdem ist es möglich alle Verfügbaren Karten zu begehen, sogar den Mond. Des Weiteren darf die erste Mission aus Festung der Schatten gespielt werden.

Für Spieler die Destiny 2 auf mehreren Plattformen besitzen, wurde nun die Cross-Progression freigeschaltet. Damit wird der Spielfortschritt automatisch auf alle Plattformen übertragen.

Destiny 2 und die Erweiterung Festung der Schatten ist ab sofort verfügbar auf der PlayStation 4, Xbox One und dem PC. Eine Version für Google Stadia folgt im November.

Dieses Video ansehen auf YouTube.

 

 

Teilen
Tagged

Kommentar verfassen