Dead Space 2 – War eigentlich ein Misserfolg

In der vergangenen Nacht erreichte uns eine unerfreuliche Nachricht. EA schließt das Entwicklungsstudio von Visceral Games. Als Folge dieser Ankündigung sind nun spannende Details ans Tageslicht geraten. Unter anderem war “Dead Space 2” ein riesiger Misserfolg.

Visceral Games

Eigentlich hatten wir damit gerechnet, dass im kommenden Jahr ein “Star Wars” Action-Adventure auf den Markt kommt, das von Visceral Games entwickelt wird. Nachdem es zuletzt sehr ruhig um das Projekt war, gab es bei uns oft Diskussionen darüber, wann endlich die offizielle Enthüllung erfolgen wird. Diese scheint in die Ferne zu rücken. Schließlich hat Publisher Electronic Arts in einem Statement bekannt gegeben, dass das Studio Visceral Games nun geschlossen ist. Das “Star Wars”-Projekt verfolgt man weiter. Nähere Informationen findet ihr hier.

Aufgrund dieser Bekanntmachung gelangten einige Details zu “Dead Space 2” an die Öffentlichkeit. Das im Jahr 2011 unter anderem für die PlayStation 3 veröffentlichte Spiel war eigentlich ein riesiger Misserfolg. Zwar wurden um die vier Millionen Exemplare verkauft, die Kosten spielten diese aber nicht ansatzweise wieder ein. Laut den Aussagen von Zach Wilson, der früher als Level Designer bei Visceral Games tätig war und inzwischen bei Bethesda angestellt ist, beläuft sich das Budget für die Produktion auf 60 Millionen Dollar. Hinzu kommen weitere Kosten für das Marketing und Abgaben an Sony sowie Microsoft, die nicht im Budget berücksichtigt sind.

Darüber hinaus meldete sich der ehemalige Game Director Scott Warner zu Wort. Die gesamte Angelegenheit rund um “Dead Space 2” sei gemäß seinen Aussagen sehr viel komplizierter gewesen, als man es wohl vermuten würde. Zudem trage Electronic Arts nicht die alleinige Schuld an diesem Schlamassel.

Teilen

28 thoughts on “Dead Space 2 – War eigentlich ein Misserfolg”

    1. Bisschen Geld muss es ja eingebracht haben sonst wäre Dead Space 3 nicht erschienen . Dead Space 1+2 gehören mit zu den besten spielen die ich je gezockt habe . Da bin ich sicher nicht alleine . Finde den Artikel etwas sinnlos .

  1. Hab die ersten beiden, Anfang dieses Jahres das erste mal gezockt.Hatte da leider noch keine Kopfhörer,teilweise echt schon böös!2. war die pegi mit dem Prequel zu der Serie mit dabei,samt move Funktion.Der Prequel ging bis jetzt so… Ansonsten war 2. ,grade der Anfang auf der Krankenstation,sehr gut!

  2. Es wundert mich dass er sich nicht so gut verkauft hat ich fand den zweiten Teil noch immer sehr gut ein absolute Katastrophe wo ich echt sicher bin dass das absolut schlecht verkauft hat war Teil drei

    Weil dieser ja nur noch auf Action getrimmt war nur um an call of duty an zu knüpfen sowas die Verkaufszahlen angeht aber das ging natürlich nach hinten los

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere