Days Gone – Sony verschiebt den Titel um zwei Monate

Nach den ursprünglichen Plänen wäre Days Gone eigentlich im Februar 2019 in den Handel gelangt. Wie Sony nun offiziell mitgeteilt hat, gibt es allerdings eine Releaseverschiebung um gleich zwei Monate.

Days Gone - Sony verschiebt den Titel um zwei Monate

Während man zum Ende eines Jahres neue Ableger bekannter Videospielreihen veröffentlicht, nutzen die Verantwortlichen das Frühjahr oft für völlig neue IPs. So sollte es eigentlich auch bei Days Gone laufen, das im Februar 2019 für die PlayStation 4 hätte erscheinen sollen. Im offiziellen PlayStation Blog hat Sony nun aber eine Releaseverschiebung offiziell bestätigt.

“Wir haben kürzlich beschlossen, die Veröffentlichung von Days Gone aus dem überfüllten Februar auf den 26. April 2019 zu verlegen. Während die Entwickler sich bereits darauf freuen, Days Gone in den Händen der Fans zu sehen, wird Bend Studio die Gelegenheit nutzen, den Titel weiter zu polieren.”

Wie ihr bereits lesen konntet, möchten die Entwickler die zusätzlichen zwei Monate unter anderem für einen weiteren Feinschliff nutzen. Ob sich dieser Aufwand lohnt, erfahren wir spätestens zum Release im April. Days Gone wäre nach den ursprünglichen Plänen im gleichen Zeitfenster wie Metro Exodus und Anthem auf den Markt gekommen.

Erst vor wenigen Tagen haben wir über ein neues Gameplay-Video berichtet. In ca. 10 Minuten bekommt ihr allerhand actionreiche Szenen zu Gesicht, die einen interessanten Einblick in das kommende Spiel liefert. Das Video sowie weitere Informationen findet ihr in einem separaten Artikel. Klickt einfach hier.

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere