Days Gone – Im Juni kommt ein kostenloser Überlebensmodus

Der Release von Days Gone steht unmittelbar bevor und wie die Entwickler verraten haben, können wir uns wenige Wochen nach der Veröffentlichung über einen kostenlosen DLC freuen. Dieser bringt einen Überlebensmodus mit sich.

Days Gone - Im Juni kommt ein kostenloser Überlebensmodus

Im offiziellen PlayStation Blog hat man den Spielern einen ersten Ausblick auf die Zeit nach der Veröffentlichung von Days Gone gegeben. So kann man sich auf einen kostenlosen DLC im Juni freuen. Dieser umfasst unter anderem einen Überlebensmodus. Zwar fehlen konkrete Details, es ist aber von einem klassischen Modus wie der Zombie-Modus aus Call of Duty auszugehen. Darüber hinaus kommt ein höherer Schwierigkeitsgrad, bei dem zahlreiche HUD-Elemente deaktiviert sind.

Ebenfalls mit von der Partie sind Bike-, Horden- oder Kampfherausforderungen. Diese wollen die Entwickler wöchentlich aktualisieren und somit immer neue Anreize schaffen, Days Gone zu spielen. Weitere Informationen zu den Herausforderungen nennt man zu einem späteren Zeitpunkt. Bereits jetzt wissen wir aber, dass sie auf einzigartige Weise mit den Kernelementen des Titels basieren.

Bereits die ersten Gameplay-Szenen, die wir zur Gesicht bekamen, verdeutlichten sehr gut, dass wir in Days Gone gegen zahlreiche Gegner kämpfen. Von zentraler Bedeutung sind hierfür verschiedene Mechaniken, auf die Sony vor geraumer Zeit genauer eingegangen ist. So können wir uns auf fünf unterschiedliche Zustände der Waffen einstellen. Während Junk sehr einfach gestaltete Waffen darstellt, bekommt man bei der höchsten Stufe namens Special Forces Condition deutlich mehr Feuerkraft spendiert. Darüber hinaus haben die Entwickler verständliche Waffenstatistiken eingefügt, die ein schnelles Vergleichen und Überprüfen erlauben.

Im Kampf selbst verfügt Days Gone über ein Auto-Targeting. Die Gegner visiert man also ansatzweise automatisch an. Neben klassischen Waffen wie Pistolen, Sturmgewehre und Scharfschützengewehre können wir zudem auf verschiedene Nahkampfwaffen zurückgreifen. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, Sprengfallen und Molotov-Cocktails zu nutzen.

Dieses Video ansehen auf YouTube.
Teilen

Kommentar verfassen