Days Gone – Frische Details zu den Kämpfen

.News

Mit Days Gone erscheint in wenigen Wochen ein weiterer Exklusivtitel für die PlayStation 4. Mit einem neuen Blogeintrag macht Sony derzeit erneut auf den Titel aufmerksam und verrät auf diese Weise neue Informationen über die Kämpfe.

Days Gone - Frische Details zu den Kämpfen

Bereits die ersten Gameplay-Szenen, die vor zur Gesicht bekamen, verdeutlichten sehr gut, dass wir in Days Gone gegen zahlreiche Gegner kämpfen. Von zentraler Bedeutung sind hierfür verschiedene Mechaniken, auf die Sony jüngst genauer eingegangen ist. So können wir uns auf fünf unterschiedliche Zustände der Waffen einstellen. Während Junk sehr einfach gestaltete Waffen darstellt, bekommt man bei der höchsten Stufe namens Special Forces Condition deutlich mehr Feuerkraft spendiert. Darüber hinaus haben die Entwickler verständliche Waffenstatistiken eingefügt, die ein schnelles Vergleichen und Überprüfen erlauben.

Im Kampf selbst verfügt Days Gone über ein Auto-Targeting. Die Gegner werden also ansatzweise automatisch anvisiert. Neben klassischen Waffen wie Pistolen, Sturmgewehre und Scharfschützengewehre können wir zudem auf verschiedene Nahkampfwaffen zurückgreifen. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, Sprengfallen und Molotov-Cocktails zu nutzen.

Eine kleine Umfrage: Wir wollen PlayStationInfo verbessern und benötigen deine Hilfe!

Ein zentrales Element ist außerdem das Crafting-System. Dieses ist über das Waffenrad schnell zugänglich und gewährt eine schnelle Herstellung bestimmter Gegenstände. Zusätzlich kann man seine Waffen über dieses System anpassen und verbessern. Hierfür benötigt man allerdings verschiedene Ressourcen, die überall in der Welt verteilt sind.

Entwickler bestätigen DLC

In einem jüngst veröffentlichten Interview mit GamerBraves hat Community Manager David Lee bestätigt, dass es einige Erweiterungen geben wird. Diese sollen die Geschichte von Days Gone erweitern. In welcher Form dies geschieht, ist derzeit aber ungewiss. Man könne noch nicht darüber reden, heißt es von offizieller Seite.

“Ich denke, die Hauptgeschichte wird euch diese Informationen liefern. Wir haben unangekündigte Download-Inhalte, aber wir können noch nicht darüber sprechen. Mit der Hauptgeschichte sollte genügend viel über die Hintergründe der Charaktere erzählt werden, damit man sich auf die eine oder andere Art und Weise um sie kümmert.”

Die Story hat einen hohen Stellwert in Days Gone. Erst kürzlich haben wir darüber berichtet, dass die Zwischensequenzen eine Länge von ca. sechs Stunden aufweisen. Das sind etwa 20 Prozent der gesamten Spielzeit, wenn man sich lediglich auf die Geschichte konzentriert. Wenn man andere Aktivitäten nachgeht, kann die Spielzeit problemlos die 30 Stunden übersteigen. Days Gone erscheint am 26. April exklusiv für die PlayStation 4. Zudem geht man davon aus, dass es eine entsprechende Version für die PlayStation 5 geben wird. Offiziell angekündigt hat man diese Version jedoch nicht.

Teilen
Tagged

Kommentar verfassen