Cyberpunk 2077 – Gerüchte um Zusammenarbeit mit Lady Gaga

.News

Aktuelle Spekulationen gehen davon aus, dass die Mannen von CD Projekt Red im Rahmen der E3 2019 verraten, wann Cyberpunk 2077 erscheint. Die Entwickler scheinen zudem eine Zusammenarbeit mit Lady Gaga zu planen. Möglicherweise existiert ein Zusammenhang zwischen beiden Spekulationen.

Cyberpunk 2077 - Gerüchte um Zusammenarbeit mit Lady Gaga

Wie derzeit berichtet wird, soll Lady Gaga im Studio von CD Projekt Red gesichtet worden sein. Darüber hinaus habe man mit der bekannten Sängerin Motion-Capture-Aufnahmen durchgeführt. Man geht daher davon aus, dass Lady Gaga im kommenden Cyberpunk 2077 zu sehen ist. Des Weiteren wird vermutet, dass die Entwickler eine Präsentation im Rahmen der E3 planen, bei der auch die besagte Sängerin beteiligt sein soll.

Möglicherweise ist die Zusammenarbeit aber lediglich darauf zurückzuführen, dass Lady Gaga ebenfalls als Schauspielerin tätig ist. Somit besteht die Möglichkeit, dass sie einen bestimmten NPC in Cyberpunk 2077 spielt. Genaueres lässt sich aktuell aber nicht sagen.

Erscheint der Titel 2019?

Eine in London ansässige Kreativagentur namens Territory Studios hat bei seinen Referenzen unter anderem Cyberpunk 2077 angegeben. Wie ein aufmerksamer Reset Era-Nutzer festgestellt hat, war in der dazugehörigen Beschreibung der Referenz der Hinweis vermerkt, dass das kommende Rollenspiel 2019 erscheint. Zwar hat man diese Beschreibung inzwischen wieder entfernt, ein Screenshot hält aber dennoch die interessante Information fest. Ihr könnt diesen hier finden.

Von offizieller Seite gibt es weder eine Stellungnahme zum Vorfall noch handfeste Details zum Release. Folglich ist derzeit ungewiss, wann Cyberpunk 2077 erscheint. Aktuell geht man jedoch davon aus, dass im Rahmen der diesjährigen E3 in Los Angeles ein Termin für die Markteinführung verraten wird. Ob dieser dann tatsächlich im aktuellen Jahr liegt, bleibt vorerst abzuwarten. Immer mehr Spekulationen gehen aber davon aus, dass es gegen Ende 2019 soweit sein wird.

Release früher als erwartet?

Aktuellen Berichten zufolge soll es finanzielle Probleme bei der Vertriebsplattform GOG.com geben, die von CD Projekt Red betrieben wird. Laut eines vermeintlichen Insiders, der zuletzt für das polnische Unternehmen gearbeitet hat, stehe man kurz davor, rote Zahlen zu schreiben. Dies sei unter anderem auf nicht erfüllte Erwartungen von Gwent und Thronebreaker zurückzuführen. Hinzu komme die Konkurrenz, die durch den Epic Store jüngst Zuwachs bekommen hat.

Wie man nun spekuliert, könne diese Entwicklung von GOG.com dazuführen, dass CD Projekt Red die Veröffentlichung von Cyberpunk 2077 vorzieht. Auf diese Weise könnte man neue finanzielle Mittel erwirtschaften. Ob sich diese Spekulation bewahrheitet, ist derzeit ungewiss. Von Seiten der Entwickler gibt es im Moment keine offizielle Stellungnahme. Somit bleibt abzuwarten, ob sich die Spekulation bewahrheitet.

Teilen
Tagged

Kommentar verfassen