Cyberpunk 2077 – Erscheint ohne Mikrotransaktionen

Obwohl Mikrotransaktionen inzwischen fest in der Welt der Videospiele verankert ist, verzichten die Mannen von CD Projekt Red bewusst auf diese Möglichkeit. Das kommende Cyberpunk 2077 wird kein derartiges Feature umfassen.

Cyberpunk 2077 - Erscheint ohne Mikrotransaktionen

Bereits vor geraumer Zeit wurden die Entwickler gefragt, ob sie Mikrotransaktionen in Cyberpunk 2077 einbauen werden. Damals gab es ein klares Nein zu diesem Feature. Die Fans scheinen aber dennoch zu befürchten, dass es Ingame-Käufe geben könnte. Um auf Nummer sicher zu gehen, fragte man daher erneut nach. Und erneut gab es ein Nein von CD Projekt Red zu hören. Der Hauptgrund, warum man sich gegen Mikrotransaktionen entschieden hat, ist das Genre. Immerhin stellt Cyberpunk 2077 ein Einzelspieler-Rollenspiel dar. Derartige Titel benötigen keine Ingame-Käufe.

Release weiterhin unbekannt

Im Moment ist weiterhin ungewiss, wann Cyberpunk 2077 erscheint. Umso spannender sind jüngst veröffentlichte Einschätzungen von Analysten. So geht man davon aus, dass der Release im vierten Quartal des kommenden Jahres erfolgt. Somit würde das Rollenspiel pünktlich zum nächsten Weihnachtsgeschäft erscheinen. Offiziell bestätigt sind diese Angaben allerdings nicht.

Die Analysten gehen ebenfalls davon aus, dass Cyberpunk 2077 erfolgreicher als Red Dead Redemption 2 sein könnte. Diese Aussage begründet man zum einen mit dem weiterhin großem Interesse an Singleplayer-Spielen. Aussagekräftige Beispiele sind neben dem erwähnten Abenteuer im Wilden Westen auch God of War oder Spider-Man. Zum anderen muss man berücksichtigen, dass das Projekt der polnischen Entwickler nicht nur für die Konsolen, sondern auch für den PC erscheint.

Teilen

4 thoughts on “Cyberpunk 2077 – Erscheint ohne Mikrotransaktionen”

  1. Danke für diese Info zu ‘Cyberpunk 2077’! Freue mich auf das Spiel.

    Allerdings lassen mich zwei Ihrer Aussagen irritiert zurück, da sie mißverständlich sind bzw. sich widersprechen:
    1. “… Release im vierten Quartal des kommenden Jahres …” bedeutet viertes Quartal 2020. (Kommend = Jahr ist noch nicht eingetreten, hat noch nicht begonnen, es kommt erst noch.)

    2. “… zum nächsten Weihnachtsgeschäft …” bedeutet Weihnachtsgeschäft 2019. (Nächstes = Das Weihnachsgeschäft, das am ehesten naht, das als erstes eintreten wird, das also von heute an am nahesten ist.)

    Welches Jahr meinen Sie denn nun? ;-)

  2. Schlimm genug das man das heutzutage extra erwähnen muss haha
    Und sich jeder Verein damit versucht sich eine Medallie zu verleihen xD
    Bei CDPR wäre ich allerdings auch nicht davon ausgegangen! Einer der wenigen Publisher wo man in einem DLC noch ordentlich was bekommt

Kommentar verfassen