“Concrete Genie” auf der Paris Games Week angekündigt

Bei der anlässlich der Paris Games Week stattfindenden Pressekonferenz hat Sony mit “Concrete Genie” einen weiteren Titel frisch angekündigt. Bei dem Projekt von Pixelopus handelt es sich um ein malerisches Abenteuer, welches sich auch sogleich in einem ersten Trailer zeigt.

Sony hat sein Wort gehalten und heute einige Neuankündigungen an den Start gebracht, darunter “Concrete Genie”. Die diesjährige Paris Games Week hat heute ihren Startschuss gefeiert. Im Rahmen der Pressekonferenz hat Sony bekannt gegeben, dass auch die unabhängigen Entwickler von Pixelopus an einem neuen Werk arbeiten. Ein malerisches Abenteuer scheint dem Videospielfan bevorzustehen.

Laut offiziellen Angaben soll das Abenteuer bereits im Laufe des nächsten Jahres erscheinen. Dabei werden wir in die Rolle eines Jugendlichen versetzt. Mit ihm besitzen wir die Gabe, Kreaturen oder lebendige Landschaften an Häuserwände zu malen. All dies macht ein magischer Pinsel möglich. Mittels dieser Kunst lösen wir Rätsel oder widersetzen uns Monstern. Ein erster Trailer zu “Concrete Genie” gibt euch einen ersten Eindruck, was man sich unter dem Projekt vorstellen kann.

Neben “Concrete Genie” gab es heute noch weitere Ankündigungen von Sony, darunter auch Erica. Sony möchte allem Anschein nach die Paris Games Week effektiv nutzen, um weiter kräftig die Werbetrommel für die PS4 und das damit verbundene Weihnachtsgeschäft zu rühren. Mit „Erica“ ist nun vor wenigen Augenblicken ein neues Videospiel von Flavourworks bekannt gegeben worden. Es handelt sich um ein cineastisches Live-Action-Drama. Der erste Trailer lässt erahnen, dass wir uns auf eine sehr stark filmisch orientierte Grafik freuen dürfen, ähnlich wie bei „Detroit Become Human“.

Des Weiteren dürfen wir allem Anschein nach wieder, typisch für solche Adventures, Entscheidungen treffen. Als die Frau Erica müssen wir uns der Beschreibung von Sony nach einem Mörder stellen. Ein genauer Releasetermin steht aber noch nicht fest.

Teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Die Checkbox für die Zustimmung zur Speicherung ist nach DSGVO zwingend.

Ich akzeptiere