Call of Duty Modern Warfare – Neue Ansätze in der Kampagne

.News

Mit der offiziellen Ankündigung von Call of Duty Modern Warfare haben die Verantwortlichen ein Comeback der Singleplayer-Kampagne bestätigt. Die Geschichte soll emotional ausfallen.

Die Rückkehr der Singleplayer-Kampagne mit Call of Duty Modern Warfare soll groß in Szene gesetzt und daher sehr emotional werden.

Neben der Ankündigung und Veröffentlichung eines ersten Trailers haben die Mannen von Activision und Infinity Ward zudem ein Event für YouTuber und Journalisten veranstaltet. In dessen Rahmen erhielten die Gäste einen ersten Einblick von der Singleplayer-Kampagen, die als sehr kontrovers beschrieben wird. Das liegt unter anderem daran, dass man den Horror des modernen Krieges sowie des Terrorismus zeigen will. Als Spieler schlüpft man dafür stellenweise in die Rolle der Opfer.

In einer Mission spielt man beispielsweise ein Kind, dessen Eltern bei einem Angriff von korrupten Soldaten ums Leben kommen. Dieser Angriff erfolgt unter anderem mit dem Einsatz von chemischen Waffen. Zusätzlich ist der Spieler den Angreifern hilflos ausgesetzt. Somit scheint Call of Duty Modern Warfare auf untypischen Ansätze innerhalb der erfolgreichen Reihe zu setzen. Dies verdeutlicht ebenfalls eine andere Mission, in der man eine Spezialeinheit spielt, die eine Gebäude stürmen muss. Das Ziel ist dabei das Ausschalten einer Terrorzelle. Obwohl sich im Gebäude nur wenige Gegner befinden, ist die Situation dennoch sehr nervenaufreibend. Die Entwickler sorgen mit verschiedenen Elemente wie Unübersichtlichkeit für eine stressige Situation.

Laut den Angaben der Journalisten werden in Call of Duty Modern Warfare zudem schwerwiegende Entscheidungen getroffen. Allem Anschein nach entscheidet der Spieler aber nicht über bestimmte Handlungen. Vielmehr wird man gezwungen, beispielsweise unbewaffnete Personen zu erschießen. Der Titel soll die Realität des Krieges zeigen und verdeutliche, dass Geheimdienstberichte nicht immer korrekt sind.

Journalisten sind zufrieden

Die geplanten und bereits präsentierten Änderungen innerhalb der Singleplayer-Kampagne von Call of Duty Modern Warfare kommen derzeit gut an. Es bleibt allerdings abzuwarten, wie gut der Titel letztendlich in den einzelnen Reviews und bei den Spielern abschneiden kann. Bis es soweit ist, vergehen noch einige Monate. Der Release ist für den 25. Oktober angesetzt. Abseits der Kampagne verfügt der Shooter zudem über einen Koop-Modus und verzichtet wohl auf einen Battle Royale (mehr Details).

Dieses Video ansehen auf YouTube.

Zur offiziellen Seite.

Teilen
Tagged

Kommentar verfassen